Wan-Tan-Suppe Feuergott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 200 g Karotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 350 g Bohnenkeime
  • 230 g Bambussprossen
  • 1 EL Öl (zum Braten)
  • 400 g Schweinehackfleisch
  • 3 EL Soja-Sauce; pikant
  • Sambal Ölek

Für Die Teigtaschen:

  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz
  • 1 EL Wasser
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • 1000 ml Rindsuppe

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Zwiebeln in Ringe, Karotten in schmale Streifen schneiden, Knoblauchzehen klein hacken. Bohnenkeime und Bambussprossen abrinnen.

Öl in einer Bratpfanne erhitzen und Faschiertes darin anbraten, Gemüse hinzfügen, aber ein wenig zurückbehalten; alles zusammen circa fünf Min. weichdünsten. Mit der Sojasauce und Sambal Ölek scharf-pikant nachwürzen.

Salz, Mehl, Eier und Wasser zum geschmeidigen Teig zusammenkneten. Auf einer mehlbestäubten Fläche hauchdünn auswalken, in Quadrate von acht mal acht Zentimeter teilen. Gemüse-Hack-Füllung darauf gleichmäßig verteilen und zu kleinen Säckchen (Wan-Tan) zusammendrücken.

Rindsuppe aufwallen lassen, über gebliebenes Gemüse und Wan-Tan Taschen dazugeben, zehn min bei kleiner Temperatur ziehen. Suppe nach Wunsch mit Soja-Sauce pikant nachwürzen.

Würz-Tips: Sambal Ölek zählt zu den indonesischen Würzsaucen die sich international durchgesetzt haben. Die rote Chilipaste nur in Messerspitzen-Portionen verwenden.

Soja-Sauce gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen, sowohl pikant für aromatische Speisen wie fruchtig mild sogar für die Verwendung in Obstsalaten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wan-Tan-Suppe Feuergott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche