Wan-Tan

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für etwa 40 Stück::

  • 250 g Weizenmehl (fein)
  • 2 Eier
  • Salz
  • Einige Tropfen Wasser

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Eier, Salz, Mehl und Wasser zu einem glatten Nudelteig zusammenkneten.

1/2 Stunde ruhen. Portionsweise hauchdünn auswalken (ähnlich wie bei Strudel), 8 bis 10 cm große Quadrate ausschneiden.

Die Blätter stapeln, zuvor jedoch dünn mit Mehl bestäuben, da man sonst rasch wiederholt einen Teigklumpen hätte.

Unbedingt mit einem nassen Küchentuch bedecken, da sonst die Wan-Tan-Blätter austrocknen und brüchig werden.

Wan-Tan Blätter sind hauchdünne Platten aus Nudelteig, rund mit 8 cm Durchmesser oder eckig mit 10 cm Kantenlänge. Es gibt die Platten tiefgefroren zu kaufen. Dann lässt man sie einfach mit einem nassen Geschirrhangl bedeckt entfrosten, das sie nicht austrocknen. Nicht benötigte Platten kann man nachher wiederholt einfrieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Wan-Tan

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 05.05.2015 um 16:45 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche