Wan-Tan-Blätter selbst herstellen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 25 dag Weizenmehl (fein)
  • 2 Eier
  • Salz
  • Leitungswasser

Wan-Tan-Blätter sind hauchdünne Platten aus Nudelteig, rund mit 8 cm ø bzw. eckig mit 100 mm Kantenlänge. Es gibt die Platten tiefgefroren zu kaufen.

Lassen Sie sie mit einem nassen Geschirrhangl bedeckt entfrosten, so abtrocknen sie nicht aus. Nicht benötigte Platten können Sie später abermals einfrieren.

Sie können Wan-Tan-Blätter dito selbst herstellen.

Das Wizenmehl mit den Eiern, Salz und einigen Tropfen Leitungswasser zu einem glatten Nudelteig zusammenkneten, 1/2 Stunde ruhen lassen.

Portionsweise mit einer Nudelmaschine oder evtl. auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche wie einen Strudel hauchdünn auswalken, 8 bis 100 mm grosse Quadrate ausschneiden.

Die Blätter stapeln, zuvor und zwar dünn mit Mehl bestäuben, damit sie nicht zusammenkleben. Unbedingt mit einem nassen Küchenkrepp oder evtl. mit Frischhaltefolie bedecken, damit die Wan-Tan-Blätter nicht austrocknen und brüchig werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Wan-Tan-Blätter selbst herstellen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche