Walnusstorte mit Zwetschken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Mürbeteig:

  • 60 g Backmargarine (kalt)
  • 70 g Butter (kalt)
  • 50 g Zucker
  • 15 g Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 15 g Maizena (Maisstärke)
  • 200 g Mehl
  • 2 Tropfen Bittermandelaroma
  • 0.5 Teelöffel Zitronen (unbehandelt, Schale davon)

Walnussbiskuit::

  • 9 Eier
  • 130 g Zucker
  • 100 g Biskuitbrösel
  • 110 g Walnüsse
  • 85 g Mehl

Zwetschgengrütze::

  • 300 g Zwetschken
  • 5 Blatt Gelatine
  • 250 ml Rotwein
  • 70 ml Wasser
  • 125 g Zucker
  • 1 Teelöffel Saft einer Zitrone (frisch gepresst)
  • 1 Zweig Minze
  • 1 Zimt (Stange)
  • 1 Vanilleschote
  • 20 ml Zwetschgenwasser
  • 4 Teelöffel Maizena (Maisstärke)

Walnusscreme::

  • 600 ml Milch
  • 45 g Maizena (Maisstärke)
  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 75 g Walnüsse, gemahlen, geröst

Zusätzlich:

  • 2 EL Zwetschgenmarmelade (oder Aprikosenmarmelade)
  • 100 g Schlagobers zum Verzieren
  • 4 Zwetschken
  • Springformrand mit 26 cm Durchmesser

Mürbteig: Alle Ingredienzien für den Mürbteig ausser Maizena (Maisstärke) und Mehl rasch glatt durchkneten. Darunter Mehl und Maizena (Maisstärke) arbeiten. Den Teig 10 Min. im Kühlschrank ruhen. Als nächstes auswalken, einen Ring von ca. 26 cm ausstechen und auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Backblech legen. (Teigreste können problemlos eingefroren werden.) Den Teig ein paarmal mit einer Gabel einstechen und dann 10 Min. im 180 Grad heissen Herd backen.

Walnussbiskuit: Für den Walnussbiskuit 5 Eier trennen. Daraufhin die 5 Eidotter mit 4 ganzen Eiern im Wasserbad kurz warm aufschlagen. Daraufhin Backschüssel von dem Wasserbad wegnehmen und 6-8 min abgekühlt weiterschlagen. Die Eiklar zu Schnee aufschlagen, dabei gemächlich den Zucker dazugeben. Den Schnee unter die Eigelbmasse heben. Biskuitbrösel, Walnüsse und Mehl unter die Eimasse melieren. 4 Kreise mit 26 cm ø auf Pergamtenpapier zeichnen und die Teigmasse darauf aufstreichen. Die 4 Böden im auf 190 °C aufgeheizten Herd 15-20 min backen.

Zwetschgengrütze: Die Zwetschken halbieren, entkernen und würfelig schneiden. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Wasser, Zucker, Rotwein, Minze, Zimtstange, Saft einer Zitrone, Vanillemark und -stange zum Kochen bringen.

Die Maizena (Maisstärke) mit dem Zwetschgenwasser anrühren und unter die kochende Flüssigkeit rühren. 2 Min. machen, dann Minze, Vanille- und Zimtstange herausnehmen. Die Zwetschgenwürfel dazugeben und die eingeweichte und ausgedrückte Gelatine unter die heisse Menge rühren.

Walnusscreme: 50 ml Milch mit der Maizena (Maisstärke) verrühren, die übrige Milch zum Kochen bringen. Maizena (Maisstärke) mit den Eiern vermengen und gemeinsam mit Zucker und Walnüssen unter die kochende Milch rühren. Den Kochtopf von dem Küchenherd ziehen und die Krem ein weiteres Mal gut verrühren.

Tortenaufbau: Die Marmelade glatt rühren und den Mürbteig mit der Marmelade bestreichen. Einen Walnussbiskuitboden auf den mit Marmelade bestrichenen Mürbteig setzen und Springformrand um die Böden herum Form. Darauf die leicht erkaltete Zwetschgengrütze gleichmäßig verteilen, mit dem zweiten Nussboden belegen, darauf die Hälfte der noch heissen Walnusscreme gleichmäßig verteilen, nochmal mit einem Nussboden überdecken, die übrige Nusscreme darauf verstreichen und mit dem letzten Boden, der in 12 Teile geschnitten wurde, belegen. Die Torte 2 Stunden abkühlen und dann mit Sahnerosetten und Zwetschgenspalten dekorieren.

002/09/13/index. Html

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Walnusstorte mit Zwetschken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche