Walnussmuffins auf Kürbis-Traubenkompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Hokkaido-Kürbis
  • 120 ml Magerjoghurt
  • 70 g Walnüsse
  • 50 g Zucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 140 g Mehl
  • 1 Prise Safran
  • 1 Eiklar
  • 200 g Weintrauben weiß/blau
  • 40 ml Pflanzenöl
  • 80 g Nuss-Nugatcreme
  • 1 EL Pistazien
  • 120 ml Traubensaft
  • 0.5 EL Zucker
  • 0.5 Zimt (Stange)
  • 1 Sternanis
  • 1 Gewürznelken
  • 4 Minzekroenchen

Vorbereitung (circa 35 min):

Kürbis von der Schale befreien, klein in Würfel schneiden, mit Traubensaft, braunem Nelke, Zucker, Zimtstange und Sternanis kurz aufwallen lassen, auf den Punkt ziehen. Trauben putzen, halbieren und unterziehen.

Drei Viertel der Walnüsse grob hacken, 1/4 zusammen mit den Pistazien klein hacken. Mehl mit Backpulver gut versieben, Nougatcreme in warmem Wasser zerlaufen. Muffinform mit Öl ausstreichen.

Joghurt mit Zucker gut durchrühren, Eiklar, Öl, Safran unterziehen, grob gehackte Walnüsse dazugeben, Mehl untermengen, die Menge in Förmchen abfüllen und im Herd bei circa 180 Grad 20 bis 25 min backen.

Muffins aus der geben nehmen, mit Nougatcreme einpinseln und in Pistazien-Nussgemisch eintauchen. Kompott in tiefen Tellern anrichten, Muffins darauf setzen und mit Minze garnieren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Walnussmuffins auf Kürbis-Traubenkompott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche