Walnussmakronen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Staubzucker
  • 150 g Eiklar; zirka 5 Eier Kl.
  • 2 Vanilleschoten
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Rum
  • 90 Walnüsse; zum Belege
  • 75 g Kuchenglasur
  • 75 g Kochschokolade (halbbitter)

90 Walnüsse; zum Belegen = 180 g

Die gemahlenen Walnüsse mit dem Staubzucker sowie dem Eiklar in einen Schneekessel Form. Die Vanilleschoten der Länge nach aufschlitzen, das Mark herausschaben. Vanillemark und ein wenig Salz zu den Nüssen Form. Im heissen Wasserbad mit einem Holzlöffel ausführlich durchrühren und die Menge unter durchgehendem Rühren 8-10 Min. erwärmen. Den Schneekessel aus dem Wasserbad nehmen. Den Rum zufügen und die Menge mit den Quirlen des Handmixers ungefähr 4 Min. cremig rühren.

2 Bleche mit Pergamtenpapier belegen. Die Nussmasse portionsweise in einem Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 5 befüllen und daraus mit zirka 4 cm Abstand zueinander 90 ovale, zirka 3 cm lange Tupfen spritzen. In die Mitte je eine Walnusshälfte drücken. Die Makronen im aufgeheizten Backrohr auf der 2. Leiste von unten bei 200 °C 18-20 Min. backen. Makronen mit Pergamtenpapier von dem Blech ziehen und auf einem Kuchengitter abkühlen. Kuchenglasur und Kochschokolade grob zerteilen, in eine geeignete Schüssel Form und im warmen Waserbad zerrinnen lassen. Gut verrühren. Die Makronen an der Nusshälfte anfassen und mit der Unterseite so weit in die Schoko tauchen, dass ein Schokoladenrand von zirka

1/2cm Höhe entsteht. Die Makronen leicht am Gefässrand abstreifen und auf Folie oder evtl. Papier setzen und den Guss abkühlen. (Haltbarkeit: 2 Wochen)

Wir wünschen gutes Gelingen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Walnussmakronen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche