Walnusskuchen auf slowakische Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

  • 20 g Germ (frisch)
  • 200 ml Milch (lauwarm)
  • 300 g Universalmehl
  • 3 Stk Eidotter
  • 225 g Butter (weich)
  • 250 g Walnusskerne (oder bereits gemahlene Nüsse)
  • 1/4 Tl Salz
  • 270 g Staubzucker (gesiebt)
  • 5 Stk Eiklar
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)

Für den Walnusskuchen auf slowakische Art stellt man aus 100 ml lauwarmer Milch und zerbröckelter Germ ein Dampfl her, das 10 Minuten rasten soll.

In der Küchenmaschine dann mit dem Dampfl, Mehl, Dotter, Butter einen glatten Teig herstellen, in zwei Hälften teilen und auf der bemehlten Arbeitsfläche zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Für die Füllung werden die Walnusskerne fein gemahlen (auch fertig gemahlene Nüsse kann man nehmen) und mit der übrigen Milch, Salz und 170 g Zucker gemischt.

Ein Backblech wird mit Backpapier ausgelegt. Eine Teighälfte backblechgroß auswalken und auf das Blech legen. Mit der Füllung bestreichen und mit der zweiten, ausgerollten Teighälfte bedecken. Zugedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Inzwischen die Eiklar mit dem restlichen Staubzucker zu einem festen, glänzenden Schnee schlagen. Nach 30 Minuten Backzeit den Schnee auf den Kuchen streichen und noch 10 Minuten weiterbacken, bis der Schnee goldbraun ist. Den Walnusskuchen auf slowakische Art auskühlen lassen und in Stücke schneiden.

Tipp

Walnusskuchen auf slowakische Art zum Kaffee oder als Dessert servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Walnusskuchen auf slowakische Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche