Walnusskaramellschnitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Mürbteig:

  • 280 g Mehl (glatt)
  • 180 g Butter
  • 100 g Staubzucker (fein gesiebt oder Feinkristallzucker)
  • 1 Prise Salz
  • 2 Dotter
  • 20 g Vanillezucker

Für die Nussmasse:

  • 80 g Feinkristallzucker
  • 120 ml Schlagobers
  • 60 g Honig
  • 80 g Glucose
  • 20 g Butter
  • 160 g Walnüsse (grob gehackt)

Zum Bestreichen:

Sponsored by Weihnachtsbäckerei aus Österreich

Für die Walnusskaramellschnitten alle Zutaten für den Mürbteig in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken vermengen oder auf einer Arbeitsplatte vermischen und rasch zu einem Mürbteig verarbeiten. Mit Klarsichtfolie abgedeckt im Kühlschrank etwa 2 bis 3 Stunden rasten lassen.

Teig halbieren und 2 Platten in der Größe von ca. 16 x 40 cm 3 mm dick ausrollen (oder auf die Größe des Backblechs). Das Backblech sollte einen hohen Rand haben, damit die Nussmasse nicht austreten kann.

Für die Nussmasse Zucker, Schlagobers, Honig, Glucose und Butter in einen Topf geben und unter ständigem Rühren auf 115 bis 120° C erhitzen. Vom Herd nehmen, die Walnüsse untermengen und überkühlen lassen.

Die überkühlte Masse auf eine Mürbteigplatte auflegen und mit der zweiten Mürbteigplatte abdecken. Die Oberfläche mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit der Dampf entweichen kann und die Teigoberfläche nicht zerreißt. Mit verquirltem Ei bestreichen und die Walnusskaramellschnitten im vorgeheizten Backrohr bei ca. 165 bis 175 °C etwa 18 Minuten hellbraun backen.

Variante: Sie können der Nussmasse noch etwas Zimt beimengen.

Tipp

Grob gehackte Nüsse erhalten Sie, wenn sie halbe Walnüsse in ein Küchentuch wickeln und mit dem Nudelholz fest darauf klopfen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare7

Walnusskaramellschnitten

  1. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 18.10.2015 um 09:09 Uhr

    gut

    Antworten
  2. Steffi-H
    Steffi-H kommentierte am 23.01.2015 um 20:37 Uhr

    Klingt lecker

    Antworten
  3. dolphin2002
    dolphin2002 kommentierte am 22.10.2014 um 09:37 Uhr

    werd ich heuer mal rund um die weihnachtszeit zubereiten :-)

    Antworten
  4. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 21.08.2014 um 00:29 Uhr

    klingt sehr gut

    Antworten
  5. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 26.04.2014 um 08:09 Uhr

    hört sich toll an

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche