Walderdbeermarmelade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

  • 500 g Walderdbeeren
  • 250 g Erdbeergelierzucker

Für die Walderdbeermarmelade die Walderdbeeren am besten nur verlesen und nicht waschen. In einen großen Topf (3 Liter) die Erdbeeren geben und den Gelierzucker darüber leeren. Zudeckeln.

Nach 3 Stunden im Topf umrühren, dann sollten die Erdbeeren schon im Zucker weich geworden sein. Dann erst die Masse erhitzen und in nur 3 Minuten zu Marmelade kochen.

In kleine Gläschen füllen und gut verschließen!

Tipp

Die Walderdbeermarmelade kann man beliebig mit etwas Rum verfeinern.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare7

Walderdbeermarmelade

  1. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 23.06.2016 um 07:36 Uhr

    Wo findet man so viele Walderdbeeren? Früher hatte ich in Tirol auch einige Plätze, aber mit der Zeit sind die verschwunden. Damals hat man die Erdbeeren so gegessen, da es hieß, eingekocht würden sie nicht schmecken. Kann ich leider nicht mehr nachvollziehen

    Antworten
    • Moles
      Moles kommentierte am 23.06.2016 um 16:57 Uhr

      ich hab sie im Garten - mein Garten ist recht schattig, entlang der Hecke sind sie einfach aufgetaucht und ich freu mich drüber und passe gut auf, dass ich sie nicht wegmähe.

      Antworten
  2. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 22.06.2016 um 22:56 Uhr

    Es gibt eigenen Erdbeergelierzucker? Kenne ich noch gar nicht. Aber einen 83 Liter Topf wird man nicht brauchen ;-)

    Antworten
    • Moles
      Moles kommentierte am 23.06.2016 um 06:23 Uhr

      Genau, ich meinte natürlich einen 3 Liter Topf - wo der 8er herkommt weiß ich nicht ...Ja, der Erdbeergelierzucker ist super - Erdbeeren gelieren manchmal nicht so gern, aber damit schon!

      Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 23.06.2016 um 15:45 Uhr

      Lieber Moles, ist ausgebessert. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche