Waffeln wie bei Oma

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Waffeln:

  • 250 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 300 ml Vollmilch
  • 200 ml Mineralwasser
  • 120 g Butter
  • 80 g Kristallzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier (getrennt in Eigelb und Eiweiß)
  • 1 Prise Salz

Für den Zimtzucker:

  • 3 EL Kristallzucker
  • 1 TL Zimt

Für die Waffeln wie bei Oma die Eier in Eiweiß und Eigelb trennen. Das Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen.

Die Butter mit dem Kristall- und Vanillezucker und einer Prise Salz für einige Minuten mit dem Handrührer cremig schlagen. Die drei Eidotter vorsichtig unterheben und weitermixen, bis die Körner des Kristallzuckers nicht mehr sichtbar sind.

Eine Messerspitze Backpulver in das Mehl geben und dieses nach und nach, abwechselnd mit der Milch unter die Ei-Zucker-Masse mischen. Damit der Teig noch flaumiger wird, das Mineralwasser hinzufügen und mit dem Teig verrühren.

Abschließend das geschlagene Eiweiß zur Masse geben und behutsam einrühren.

Das Waffeleisen gut ausbuttern und eine Waffel nach der anderen backen, bis der Teig aufgebraucht ist.

Tipp

Zum Bestreuen der Waffeln wie bei Oma empfehlen wir eine Zimtzuckermischung. Hierzu einfach 3 EL Kristallzucker mit einem TL Zimt vermischen und Sie zu den Waffeln in einem Schälchen bei Tisch servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
21 10 8

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare41

Waffeln wie bei Oma

  1. Progi
    Progi kommentierte am 09.02.2015 um 19:29 Uhr

    Lecker! Die Menge vom Mineralwasser werd ich das nächste Mal reduzieren.....

    Antworten
  2. foxbuster
    foxbuster kommentierte am 24.05.2016 um 13:01 Uhr

    Ergibt 12 Waffeln, der Teig war für mich zu flüssig, wenigstens bleibt im Waffeleisen aufgrund der hohen Menge an Butter nichts kleben

    Antworten
  3. Mika2000
    Mika2000 kommentierte am 13.03.2016 um 14:30 Uhr

    Grade probiert..sehr gutes rezept..mineral hab ich zum Schluss nach Gefühl reingegeben

    Antworten
  4. s150
    s150 kommentierte am 29.12.2015 um 06:53 Uhr

    klingt lecker

    Antworten
  5. butler
    butler kommentierte am 16.12.2015 um 19:49 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche