Waffeln mit Kräuterquark

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 60 g Butter
  • 60 g Käse (gerieben)
  • 4 EL Milch
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 200 g Mehl
  • 4 Eier

Kräuterquark:

  • 0.5 sm Salatgurke
  • 250 g Paradeiser
  • 1 sm Apfel
  • 0.5 Bund Radieschen
  • 4 Frühlingszwiebeln; bis ein Viertel mehr
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 0.5 Bund Dille
  • 500 g Topfen (mager)
  • 125 ml Milch
  • 2 EL Leinöl
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer

Ausserdem:

  • Öl (für das Waffeleisen)

Für den Waffelteig alle Ingredienzien in eine geeignete Schüssel Form und mit dem Rührbesen eines elektrischen Handrührgeräts auf höchster Stufe in etwa 3- 5 min cremig rühren. Ein Waffeleisen erhitzen und aus dem Teig goldbraune Waffeln backen. Für den Kräuterquark die Salatgurke abschälen und kleinwürfelig schneiden. Die Paradeiser, den Apfel und die Radieschen abspülen und ebenfalls würfelig schneiden. Die Frühlingszwiebeln reinigen und in feine Ringe schneiden. Die Petersilie und den Dill abspülen, trockenschleudern und klein hacken. Den Topfen gemeinsam mit der Milch, dem Leinöl, dem Salz und Pfeffer glattrühren. Das gehackte Gemüse und die Küchenkräuter hinzfügen und alles zusammen gut miteinander mischen. Den Topfen wiederholt mit Pfeffer und Salz nachwürzen. Den Topfen entweder getrennt zu den heissen oder evtl. kalten Waffeln zu Tisch bringen oder evtl. die Waffeln vorher damit bestreichen. Die Waffeln nach Wunsch mit blättrig geschnittenen Radieschen und gehackter Petersilie garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Waffeln mit Kräuterquark

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 23.04.2015 um 19:36 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche