Wachteln mit Knoblauch - Nog Tod Grob Gab Khaoman

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 sm Wachteln
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 6 Knoblauchzehen
  • 2 Korianderwurzeln
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 3 EL Sojasauce (hell)
  • 1 EL Austernsauce ((*))
  • 2 EL Cognac
  • 2 Tasse Reis
  • 50 g Champignons
  • 1 lg Zwiebel
  • 2 Jungzwiebel
  • 2 Koriander (Zweige)
  • 6 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Fischsauce ((*))
  • 50 ml Kokosmilch (ungesüsst)

Die Wachteln spülen, abtrocknen und mit dem Zucker in eine grosse Schüssel füllen. Die Knoblauchzehen abschälen, Korianderwurzeln spülen und reinigen. Beides mit den Pfefferkörnern im Mörser zerstoßen. Zusammen mit Sojasauce, Austernsauce und Cognac zu den Wachteln in die Backschüssel Form und alles zusammen gut mit den Hände mischen. eine halbe Stunde durchziehen. Den Langkornreis wie auf der Packung angegeben machen.

Die Champignons reinigen und in Scheibchen schneiden. Die Schale der Zwiebel entfernen und kleinwürfelig schneiden. Frühlingszwiebeln abspülen, reinigen und in schmale Streifen schneiden. Korianderzweige abspülen, abtrocknen, die Blättchen abzupfen und grob zerkleinern. Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Wachteln darin auf jeder Seite 5 bis 6 min rösten. Herausnehmen und warm stellen. Schwammerln und Zwiebel in die Bratpfanne Form und kurz darin andünsten, dann den gekochten Langkornreis hinzfügen und unter Rühren erwärmen. Fischsauce und Kokosmilch hinzfügen, kurz erhitzen und das Gericht mit Frühlingszwiebeln und Koriander nachwürzen. Die Wachteln auf aufgeheizten Tellern mit dem Langkornreis anrichten.

Dauer der Zubereitung: 45 Min. Dauer der Zubereitung: 20 Min.

Duftreis passt vorzüglich zu den Wachteln. Die Garzeit der Wachteln hängt von ihrem Gewicht ab: Grössere Wachteln eher ein klein bisschen länger rösten, damit das Fleisch an den Knochen nicht mehr roh ist.

(*) Austernsauce: Die dunkelbraune dickflüssige Sauce wird zum Kochen und als Tischwürze verwendet. Für die Herstellung werden Austern in Sojasauce mit verschiedenen Gewürzen eingekocht. Angebrochene Flaschen halten ebenfalls ohne Kühlung beinahe unbegrenzt.

(*) Fischsauce: Eine Mischung aus fermentierten Anchovis, Wasser und Salz. Diese Sauce ist ein Universalgenie in der Thai-Küche. Kaum ein Gericht ohne Nam Pla. Der gewöhnungsbedürftige Geruch verliert sich bei dem Kochen. Die Fischsauce ersetzt in der thailändischen Küche weitgehend das Salz.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wachteln mit Knoblauch - Nog Tod Grob Gab Khaoman

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche