Wachteln aus Tausendundeine Nacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 6 Wachteln
  • 300 g Faschiertes (vom Kalb)
  • 2 Scheiben Weissbrot (altbacken)
  • 150 ml Milch
  • 9 Feigen, getrocknete, weiche
  • 2 sm Salzzitronen (in Salz eingelegte Zitronen, a Läden)
  • 6 EL Honig
  • 1 Kraeftge Prise Quatre-espice (4-Gewürz)
  • 30 g Butter
  • 1 EL Öl
  • 150 ml Geflügelbrühe
  • Salz
  • Pfeffer

Quatre-Espice Zum Selbermachen:

  • 1 EL Pfeffer
  • 1.6667 EL Neugewürz (gemahlen)
  • 2.5 Teelöffel Muskatnuss
  • 2 Teelöffel Ingwer (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Nelken (gemahlen)

Brot in Würfel schneiden und in der Milch einweichen. Feigen und die ausgekratzten Zitronen in feine Scheiben schneiden und in einer Schale mischen. Das Brot auspressen und mit dem Hack, 4- Pfeffer, Gewürz, Salz mischen. Alles sehr gut mit einer Gabel durcharbeiten. Wachteln mit der Farce füllen und mit einem Holzstäbchen verschließen. Öl und Butter in einem Bräter erhitzen und die Wachteln bei hoher Hitze ringsum schön anbraten, mit der Geflügelbrühe löschen, ein kleines bisschen nachsalzen und mit Pfeffer würzen. Bräter verschließen und die Wachteln auf kleiner Flamme 25 min dünsten. Wachteln aus dem Fond heben und auf ein Blech legen und mit dem Honig bepinseln. Fond indes weiter offen leise leicht wallen. Wachteln für 5 min unter den aufgeheizten Bratrost schieben, bis sie schön karamellisiert sind.

Wachteln anrichten, Sauce dazu anbieten.

Dazu passt ein Safranpilav mit geschmorten Marillen und Pistazienkernen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wachteln aus Tausendundeine Nacht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche