Wachteleier pochiert

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für pochierte Wachteleier die Eier mit einem scharfen Messer einritzen und aufbrechen. Die Masse in einen kleinen Teller gleiten lassen ohne den Dotter zu zerstören.

In einem Topf Wasser mit einem Schuß hellen Essig aufkochen. Hitze zurückdrehen, sodass das Wasser nur noch sanft blubbert. Das Ei ins Wasser gleiten lassen und für ca. 1 bis 1,5 Minuten pochieren. Damit das Eiweiß der Wachteleier nicht in alle Richtungen zerinnt, kann man es mit einem Löffel immer sanft wieder in Richtung des Eidotters lenken. Es gibt auch Silikonformen zum Pochieren von Eiern.

Die fertig pochierten Wachteleier mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser holen und die Druckprobe machen. Wenn man mit dem Finger sanft darauf drückt, können Sie spüren wie gar das Ei bereits ist.

Wer das pochierte Wachtelei besonders schön servieren möchte, kann das ausgefranste Eiweiß mit einem Messer oder einer Küchenschere in Form schneiden.

Tipp

Für pochierte Wachteleier (oder auch Hühnereier) das Wasser nicht salzen! Das Eiweiß verliert dadurch seine Kompaktheit und bekommt Löcher.

Pochierte Wachteleier kann man warm oder kalt (dann für ca. 10 Minuten in Eiswasser legen) servieren.

Wer pochierte Wachteleier lieber vorbereiten will, der kann sie ca. 2 Tage im kalten Wasser, gut gekühlt, lagern. Zum Aufwärmen kurz vor dem Servieren dann einfach für eine halbe Minute in heißes Wasser einlegen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare6

Wachteleier pochiert

  1. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 13.11.2015 um 15:52 Uhr

    toll und mega lecker

    Antworten
  2. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 29.08.2015 um 08:11 Uhr

    Gut

    Antworten
  3. Senior
    Senior kommentierte am 09.08.2015 um 23:54 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 24.04.2015 um 05:07 Uhr

    hab ich noch nie gegessen...

    Antworten
  5. toba
    toba kommentierte am 14.04.2015 um 11:30 Uhr

    Ein Genuss!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche