Wacholdermakrelen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Makrelen; frisch filetiert m. Haut
  • 12 Wacholderbeeren
  • 1 Teelöffel Salz (grob)
  • 1 Teelöffel Pfeffer (grob gemahlen)
  • 1 Teelöffel Pfeffer (grob gemahlen)
  • 1 Prise Zucker
  • Häuptelsalat
  • 1 Zitrone
  • 0.5 Bund Petersilie

Die Makrelenfilets spülen und abtrocknen. Die Wacholderbeeren im Mörser zerstoßen und mit dem Salz, dem Pfeffer sowie dem Zucker vermengen. Pergamentpapier zweimal so breit wie die Filets und ein klein bisschen länger zuschneiden. Die Makrelenfilets mit der Hautstelle nach unten darauflegen und mit der Kräutermischung überstreuen. Das Pergamentpapier darüberfalten und zusammenrollen. Den Fisch aneinander in eine geben stellen und eine Nacht lang durchziehen.

Das Fischfleisch von der Haut schneiden. Die Salatblätter abspülen trockenschleudern und eine Platte damit ausbreiten. Die Zitrone abspülen abtupfen und in Scheibchen schneiden. Die Petersilie abspülen und abtupfen. Die Filets mit den Zitronenscheibchen sowie der Petersilie auf den Salatblättern anrichten. Dazu schmeckt geröstetes gebuttertes Toastbrot und eine leichte Senfmayonaise. Pro Person etwa 470kcal, 47g Eiklar, 29g Fett, 5g Kohlehydrate

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wacholdermakrelen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche