Vorarlberger Brätknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für die Brätknödel die gehackten Zwiebeln im Öl anschwitzen, Petersilie dazugeben und kurz mitrösten.

Das Knödelbrot mit der Brätmasse und den Eiern mischen, Zwiebeln und Petersilie zugeben. Alles kräftig würzen.

Das Mehl untermischen. Die Masse nun etwa 20 Minuten rasten lassen.

In einem großen Kochtopf Salzwasser zum Kochen bringen. Mit feuchten Händen Knödel formen, diese zusammendrücken, damit sie nicht zerfallen.

Einen Probeknödel ins Wasser geben. Wenn er zerfällt, noch Mehl und etwas Semmelbrösel in die Masse geben.

Die Knödel etwa 20 Minuten in schwach kochendem Wasser kochen.

Anschließend in heißer Suppe noch etwas ziehen lassen und die Brätknödel servieren.

 

Tipp

Die gekochten Brätknödel lassen sich gut einfrieren, sofern das Brät frisch war.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Vorarlberger Brätknödel

  1. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 19.01.2016 um 12:31 Uhr

    BITTE WAS IST EIN BRÄT ???

    Antworten
    • aerofit
      aerofit kommentierte am 29.03.2016 um 10:43 Uhr

      Brät ist die Rohmasse, aus der man Leberkäse (Fleischkäse bei uns in Vorarlberg) macht. Bekommt man leider nicht überall.

      Antworten
  2. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 23.12.2015 um 13:39 Uhr

    Knödel habe ich noch nie gemacht- nur Knöpfle

    Antworten
    • aerofit
      aerofit kommentierte am 29.03.2016 um 10:44 Uhr

      Stimmt, die Variante mit den Knöpfle gibts natürlich auch noch!

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche