Völser Schüttelbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Roggenmehl
  • 250 g Weizenmehl
  • 30 g Germ (oder 20 g Germ und 100 g Sauerteig)
  • Schabzigerklee
  • Kümmel
  • Salz
  • Wasser (lauwarm)

Für das Völser Schüttelbrot zunächst die Mehlsorten in eine geeignete Schüssel sieben und in der Mitte aus Germ und ein wenig lauwarmem Wasser das Dampfl zubereiten.

Gehen lassen, dann mit den restlichen Ingredienzien und Wasser einen eher weichen Teig kneten. Diesen Teig so lange gehen lassen, bis er beinahe um das Doppelte aufgegangen ist.

Ein Brottuch mit Kleie ("Grieschen") überstreuen, handgroße Teighäufchen daraufsetzen und wiederum ca. 1/2 Stunde gehen lassen.

Diese Fladen auf ein mit Mehl bestäubtes Brett (ca. 35 cm Durchmesser) legen und im Kreis schütteln, bis der Teig beinahe Brettgröße erreicht hat und recht dünn geworden ist. Dieses "Schütteln" erfordert ein wenig Geduld und eine gewisse Fertigkeit.

Im aufgeheizten Backofen bei 200 Grad backen. Das Schüttelbrot soll eine schöne, braune Farbe bekommen.

Das Völser Schüttelbrot nach dem Backen ausbreiten und trocknen lassen.

Tipp

In Südtirol wird Völser Schüttelbrot meist mit Speck und Käse gegessen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Völser Schüttelbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche