Vietnamesisches Rindfleischgericht an Mui Tio-Gewürzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Rindsfilet oder evtl. Rinderschmorbrate
  • 500 g Zwiebel
  • 500 g Daikon-Rettich
  • 25 g Knoblauch (frisch)
  • 20 g Mui Tio*
  • 5 g Pfeffer
  • 4 g Meersalz
  • 25 ml Vietnamesischer Reisschnaps
  • 25 ml Wasser
  • 6 g Ingwer (frisch)
  • 5 g Mandarinenschale
  • 1 sm Zimt (Stange)
  • 50 ml Rotwein
  • Öl (zum Anbraten)
  • 30 g Paradeiser

Zum Nachkochen beziehungsweise einfach nur als Inspiration laden Mark Brownsteins aussergewöhnliche Rezepte ein.

Rindfleisch in 5-mm-Würfel schneiden, in eine große Backschüssel legen und in Reisschnaps auf die andere Seite drehen. Mui Tio hinzfügen und 5 Min. ziehen, dann bei starker Temperatur in Öl 5 Min. scharf anbraten, bis es braun wird. Rindfleisch zum Abkühlen zur Seite stellen, in derselben Bratpfanne die Zwiebel in dünnen Scheibchen, den gehackten Knoblauch und den in 4-mm-Würfel zerkleinerten Daikon-Rettich zufügen. 3 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Das Fleisch ein weiteres Mal daruntermischen und Zimtstange, Rindfleischjus, den Reisschnaps aus der Marinade, Rotwein, ein wenig schwarzen Pfeffer, ein wenig Meersalz, die Mandarinenschale, die gewürfelten Paradeiser, den geriebenen Ingwer und Wasser dazugeben. Auf dem Küchenherd bei mittlerer Hitze 35 Min. lang leicht wallen und schliesslich im Herd bei maximal in etwa 180 °C 1 ½ Stunden lang dünsten, die ersten 40 Min. bedeckt. Für die übrige Schmorzeit den Deckel abnehmen, damit sich die Flüssigkeit im Kochtopf zur Sauce eindickt und das Fleisch zart wird. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und nach Lust und Laune einen Löffel Süssrahmbutter zum Glätten der Sauce zufügen.

Marks Tipp:

*Mui Tio heisst auf Deutsch Salz/Pfeffer und ist eine aromatische Mischung aus Knoblauch, schwarzen Pfefferkörnern, grobem Meersalz und gerösteten Gewürzen. Ein Küchenchef sagte einmal, dieses Gewürz habe erstaunliche Eigenschaften. Ich habe es in Südvietnam gefunden, und der dortige Erzeuger behauptet, dass die Ingredienzien neben ihren kulinarischen Vorzügen ebenfalls Heilkräfte besitzen. Ich habe die Kräutermischung sowohl für asiatische Gerichte verwendet sowie für gegrilltes Gemüse und Riesengarnelen, mit Olivenöl und frischem Saft einer Zitrone.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Vietnamesisches Rindfleischgericht an Mui Tio-Gewürzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche