Vietnamesische Frühlingsrollen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

  • 200 g Schweinehackfleisch
  • 150 g Hummerfleisch
  • 50 g Glasnudeln
  • 20 Reisblätter
  • 100 g Sojakeime
  • 1 Häuptelsalat
  • 1 Bund Pfefferminze (Zweige)
  • 10 g Morcheln (getrocknet)
  • 1 Karotte
  • 1 Salatgurke
  • 1 Ei
  • 2 Jungzwiebeln
  • 2 md Zwiebel

Ausserdem:

  • 1 Knoblauchzehe; zerstampft
  • 1 EL Nuoc-mam-Sauce (pur)
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 EL Zucker
  • 2 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • Öl (zum Fritieren)

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Glasnudeln in einer Backschüssel mit Wasser einweichen, später herausnehmen und mit einer Schere in in etwa 1 cm lange Stückchen schneiden und in einem feinen Sieb abrinnen.

Sojakeime abspülen, abrinnen. Häuptelsalat auslesen, abspülen und abrinnen. Pfefferminz-Zweige kurz abspülen und abtrocknen. Morcheln entweder nach Anleitung oder aber etwa eine halbe Stunde in Wasser einweichen, abtrocknen und sehr klein hacken. Karotte reinigen. Salatgurke abspülen und in Scheibchen schneiden. Jungzwiebeln in etwa 5 cm lange Stückchen schneiden. Zwiebeln abschälen und gemeinsam mit einem Teil der Karotte feinhacken.

Einen Teil der Karotte der Länge nach zu einem Sträusschen schneiden, aus dem Rest mit einer Ausstechform Karottenblumen machen. Schweine- und Hummerfleisch, Glasnudeln, einen Teil der Sojakeime, Morcheln, feingehackte Karotte, Zwiebeln und das Ei gut zu einer Menge mischen, mit Pfeffer und Salz nachwürzen.

Jeweils ein Reisblatt mit einem Wasserzerstäuber gut befeuchten; wenn es weich geworden ist, auf einem sauberen Geschirrhangl auslegen.

In die Mitte des Reisblattes 1-2 EL der zubereiteten Menge Form, den Klecks ein klein bisschen länglich mit den Fingern auslegen und eine Hälfte des Reisblattes sowie die Seitenteile über die Füllung aufschlagen und alles zusammen über den Rest des Reisblattes eng, aber behutsam rollen. Auf diese Weise alle Frühlingsrollen machen.

In der Zwischenzeit Öl im Kochtopf erhitzen und jede Rolle darin einzeln in Öl herausbacken, bis sie goldbraun ist.

Für die Sauce Knoblauch, Nuoc-mam-Salz, Pfeffer, Sauce, Zucker, Saft einer Zitrone gut durchrühren und alles zusammen in eine Saucenschüssel befüllen, als Garnierung ein paar Karottenblumen zufügen.

Anrichten: Das Saucenschüsselchen in die Mitte eines großen Esstellers stellen. Salatblätter um das Schüsselchen legen, obenauf die Frühlingsrollen anordnen. Gurkenscheiben, die übrigen Sojakeime, Pfefferminz-Zweige, Karottenblumen und Jungzwiebelsträusschen als Garniereung dazulegen.

Essen: Frühlingsrollen isst man mit den Fingern. Man wickelt je eine Rolle in ein Salatblatt mit einem Pfefferminz-Zweig und einigen Sojakeimen, taucht das Ganze in das Saucenschüsselchen und beisst stückweise davon ab.

Getränke: Kräutertee

Tips: Bei der Füllung kann man auf Ei, Hummerfleisch, Sojakeime, bei der Garnierung auf Pfefferminz-Zweige und Gurkenscheiben verzichten. Die ähnliche Riesenkrabbe (cha cua) oder ebenso Glücksrolle (goi cuon) eignet sich für Empfänge und Parties: Hierfür wird bei der Vorbereitung das gut befeuchtete Reisblatt in vier auf der Stelle große Teile geteilt, die mit 1 TL der Füllung zubereitet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Vietnamesische Frühlingsrollen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche