Versunkener Birnenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Birnen, z.B. Williams Christ Birnen
  • (eingekocht oder evtl. aus der Konserve)
  • 125 g Butter (oder Margarine)
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 EL Cognac
  • 0.5 Zitrone, abgeriebenen Schale von
  • 3 Eidotter
  • 60 g Mehl
  • 60 g Zwiebackbrösel
  • 100 g Mandelkerne (geschält)
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Eiklar

Dekoration:

  • 2 EL Zucker
  • 0.25 Teelöffel Zimt
  • 2 EL Aprikosenmarmelade
  • Schlagobers
  • Schokoladenrosetten

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Zucker, Butter, Cognac und Zitronenschale währenddessen aufschlagen, bis eine dicke Krem entsteht.

Eidotter nach und nach unterrühren. Zwiebackbrösel, Mandelkerne, Mehl und Backpulver mischen und esslöffelweise ebenfalls hinzfügen. Zum Schluss das steifgeschlagene Eiklar unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform füllen (Durchmesser 26 cm). Die Birnen gut abgetropft mit der Schnitthaelfte nach unten hineinsetzen.

Zimt und Zucker mischen und den Kuchen damit gleichmässig überstreuen.

Bei 180 bis 200 °C 55 bis 60 Min. auf unterer Schiene im Umluftherd backen, bei normalen Herden dauert es ein kleines bisschen länger. Den noch heissen Kuchen mit der kurz erwärmten und glattgerührten Aprikosenmarmelade bestreichen.

Dadurch erhält der Kuchen seinen Glanz.

Nach Geschmack den ausgekühlten fertigen Kuchen mit Sahnerosetten und Schokoladenblättern verzieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Versunkener Birnenkuchen

  1. mai83
    mai83 kommentierte am 14.11.2013 um 17:40 Uhr

    Schmeckt sehr fruchtig, da der Kuchen nicht sehr hoch wird

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche