Verstecktes Lammfilet im Kräutercrêpe mit Kartoffelzungen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 4 Lammfilets a 100 g (oder schieres
  • Lammrückenfleisch)
  • 1 EL Rosmarin
  • 20 ml Calvados
  • 100 g Crème fraîche
  • 150 ml Lammfond
  • 1 Ei
  • 200 ml Milch
  • 1 EL Petersilie (feingehackt)
  • 1 Becher Kalbslebermousse
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 lg Längliche Erdäpfeln
  • 1 lg Paradeiser
  • 2 Feigen
  • 80 g Französischer Ziegenkäse
  • 1 Teelöffel Honig
  • Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Lavendelblüten
  • Chili
  • Olivenöl
  • Butter
  • Pergamtenpapier

In geben geschnittene Lammfilets in heissem Olivenöl von allen Seiten anbraten. (Das Filet sollte innen rosa sein.) Mit Salz, Pfeffer und ein kleines bisschen Rosmarin würzen. Beiseite stellen.

Den Bratensatz in der Bratpfanne mit Calvados lösen, Crème fraîche hinzfügen, Lammfond hinzugießen, reduzieren und dann mit ein kleines bisschen kalter Butter die Sauce aufmontieren.

Aus 80 g Milch, Mehl, Ei, ein kleines bisschen Petersilie, Rosmarin und einer Prise Salz einen Crêpe-Teig kochen. Daraus in einer Bratpfanne mit Butter zwei Crêpe fertig backen, diese auskühlen.

Auf die Crêpe Kalbslebermousse aufstreichen, mit dem Lammfilet belegen, Crêpe rechteckig zuschneiden, aufrollen und auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Blech setzen.

Den Herd auf 200 Grad (Ober-Unterhitze) vorwärmen.

Knoblauch pressen und mit Petersilie und restlichem Rosmarin mischen. Der Paradeiser häuten, entkernen und würfelig schneiden. Die Erdäpfeln von der Schale befreien, in Längsrichtung ganz dünn hobeln, genauso auf das Blech setzen, mit Olivenöl beträufeln, Tomatenwürfel und Küchenkräuter-Knoblauchmischung daraufgeben.

Die Feigen sowie den Ziegenkäse in schmale Scheibchen schneiden. Abwechselnd eine jeweils Scheibe wie einen Fächer ebenfalls auf das Blech setzen, mit Chili, Salz und Pfeffer würzen. Einen Löffel in Honig tauchen und ganz rasch über den Fächer ziehen, dass feine Fäden entstehen. Alles 10 min gratinieren.

Die Feigenfaecher auf zwei Tellern anrichten, Kartoffelzungen herum drapierern und die diagonal aufgeschnitten gefüllten Crêpes dazulegen. Mit der Sauce umgiessen, mit Lavendelblüten verzieren und zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Verstecktes Lammfilet im Kräutercrêpe mit Kartoffelzungen

  1. liss4
    liss4 kommentierte am 02.09.2015 um 14:12 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche