Verschiedenes von dem Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Paradeiser mit Stielansatz
  • 1 Fleischtomate
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Blatt Gelatine
  • 2 Paradeiser (flaschenform)
  • 1 Teelöffel Majoran
  • 1 Teelöffel Basilikum (gehackt)
  • 50 g Schlagobers (geschlagen)
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 1 Kugel Mozzarella, in Scheibchen geschnitten
  • 5 Cocktailtomaten
  • 1 EL Schnittlauch (fein geschnitten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Staubzucker
  • Olivenöl
  • Pergamtenpapier

Die Paradeiser mit Stielansatz (diesen nicht entfernen) unten kreuzweise einschneiden und kurz blanchieren, in geeistem Wasser abschrecken, die Haut entfernen, einen Deckel klein schneiden und die Paradeiser aushöhlen. Das Fruchtfleisch behalten. Die Fleischtomate häuten, in Viertel schneiden, das Innere zu den anderen Fruchtfleischresten Form.

Ein Blech mit Pergamtenpapier ausbreiten, darauf 2 El Olivenöl Form und mit der Knoblauchzehe verreiben. Die Tomatenviertel daraufgeben und bei 120 °C im Herd ungefähr eine halbe Stunde gardünsten.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Fruchtfleisch mit zwei abgezogenen Flaschentomaten zermusen, mit Salz, Pfeffer, einer Prise Staubzucker, Majoran und Basilikum würzen. 2/3 davon zur Seite stellen. Vom Rest 3 El heiß herstellen und die ausgedrückte Gelatine darin zerrinnen lassen, mit dem restlichen Drittel vermengen, die Schlagobers unterziehen und in die ausgehöhlten und innen und aussen mit Salz und Pfeffer gewürzten Paradeiser befüllen, dann abgekühlt stellen.

Das übrige Tomatenpüree durch ein feuchtes, sauberes Küchentuch drücken, den Tomatensaft auffangen und in kalte Schnapsgläser befüllen.

Das Toastbrot mit Mozzarella belegen und im heissen Herd 5 Min. mitbacken. Die Cocktailtomaten aufschneiden, mit Pfeffer, Salz, Olivenöl und Schnittlauch anmachen und als Blattsalat anrichten.

Gefüllte Tomatenviertel, Paradeiser, Tomatensuppe und Toasts mit dem Tomatensalat auf einem Teller anrichten.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Verschiedenes von dem Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche