Verrückte Faschingskuechle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Mehl
  • 20 g Germ
  • 40 g Butter
  • 35 g Zucker
  • 1 Vanillestange
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 2 Eidotter
  • 60 ml Milch
  • Staubzucker
  • Schokoglasur
  • Zuckerguss
  • Zuckerperlen
  • Marmelade zum Füllen

"Gaumenfreuden für die närrische Zeit" Die Milch leicht erwärmen und darin die Germ zerrinnen lassen. Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel Form in die Mitte eine Ausbuchtung herstellen, dort hinein die anderen Eier, Ingredienzien, Zucker, Vanille und Salz Form. Die Ingredienzien von der Mitte ausgehend miteinander mischen. nach und nach die lauwarme Milch dazugeben. Die Butter zerrinnen lassen und zum Teig Form. Den Teig genau zusammenkneten, mit einem Geschirrhangl bedecken und in etwa 30 Min. an einem warmen Ort gehen. Dann den Teig noch einmal gut kneten.

Mit einem Wellholz diesen in etwa 1-2cm dick auswellen. Mit Ausstechern und Teigrädchen verrückte Formen machen. bspw. lange Streifchen die um einen Kochlöffel gewickelt werden, oder gebundene Schleifen.

Die Küchle müssen um das zweifache aufgehen, bevor sie in heissem Fett von beiden Seiten goldbraun gebacken werden. Die Faschingskuechle mit Zuckerguss, Schokoglasur bepinseln und mit Schokotalern oder Zuckerperlen verzieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Verrückte Faschingskuechle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche