Vermicelles mit Schattenmorellen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Baiserstangen::

  • 4 Eiklar
  • 120 g Zucker (fein)
  • 120 g Staubzucker

Maronenpüree::

  • 50 g Zucker
  • 1 EL Honig
  • 500 g Milch
  • 500 g Kastanien

Schattenmorellen::

  • 400 g Schattenmorellen
  • 100 ml Abtropfsaft der Schattenmorellen
  • 50 ml Portwein
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Teelöffel Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 25 g Maizena (Maisstärke)
  • 40 ml Kirschwasser

Baiserstangen: Eiklar zu Schnee aufschlagen, dabei nach und nach den feinen Zucker einrieseln. Den Staubzucker sieben und unter den Schnee heben. Die Menge in einen Spritzbeutel mit Stentülle geben und auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Backblech Baiserstangen aufdressieren. Die Baiserstangen im Backrohr bei 80 °C abtrocknen (ca. 90 min).

Maronenpüree: Die Milch erwärmen. In einem zweiten Kochtopf den Zucker karamellisieren, Honig und warme Milch einrühren. Jetzt die Kastanien dazugeben und weich machen. Anschliessend mit dem Pürierstab zermusen.

Schattenmorellen: Den Saft der Schattenmorellen mit Portwein, Zimt und Zitronenabrieb zum Kochen bringen. Die Maizena (Maisstärke) mit dem Kirschwasser zerrinnen lassen und unter die kochende Flüssigkeit rühren. Einmal unter Rühren zum Kochen bringen und abbinden. Schattenmorellen dazugeben und von Neuem kurz zum Kochen bringen.

Anrichten der Vermicelles: Die Baiserstangen zerbrechen und auf Tellern anrichten. Das handwarme Maronenpüree durch die Kartoffelpresse auf das Baiser drücken. Die Schattenmorellen dazu anbieten. Nach Wahl noch Schlagobers dazu zu Tisch bringen.

002/10/11/index. Html

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Vermicelles mit Schattenmorellen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche