Verlorene Eier mit Hollandaise und Schwarzwurzelragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Eier (gross)
  • 40 ml Essig
  • 350 g Schwarzwurzeln
  • 150 g Erbsen (Tiefkühlware)
  • Tomatenfilets von 3 Paradeiser
  • 60 g Zwiebel (gewürfelt)
  • 1 EL Olivenöl
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • 80 ml Schlagobers Hollandaise
  • 2 Dotter
  • 2 EL Traubensaft
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 50 ml Olivenöl
  • 3 EL Joghurt
  • Chilifäden
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Dille (Zweig)

Vorbereitung (circa 40 min):

Geschälte Schwarzwurzeln in Stückchen geschnitten in leichtem Salzwasser auf den Punkt blanchieren, abgekühlt ablaufen, abrinnen. Wasser mit Essig aufwallen lassen, Eier in ein Dessertschälchen schlagen, seitwärts in das Essigwasser einlaufen, fünf bis sechs Min. ziehen.

Zwiebeln glasig dünsten*, Schwarzwurzeln dazugeben, mit ansautieren, Erbsen, Tomatenfilets dazugeben, mit ein kleines bisschen Gemüsesuppe aufgießen, reduzieren, mit Schlagobers verfeinern, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Dotter mit Traubensaft und Saft einer Zitrone über heissem Wasserbad cremig schlagen, Olivenöl nach und nach dazugeben, zum Schluss Joghurt unterziehen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Schwarzwurzelragout in tiefem Teller anrichten, Eier auf Küchenpapier abtrocknen, darauf setzen, mit Sauce Hollandaise überziehen, mit Chiliflocken und Dillzweig garnieren.

(*= ein klein bisschen andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Verlorene Eier mit Hollandaise und Schwarzwurzelragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche