Verlorene Eier auf Wurzelpüree mit Linsengemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Eier (Grösse L)
  • 60 ml Essig
  • 20 g Kräuterbutter
  • 200 g Gekochte braune Linsen
  • Je 60 g Würfel von Porree, Se, Karotten Butterrübe, Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 Teelöffel Mehl
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 2 EL Obstessig
  • Je 150 g Würfel von Erdäpfeln, Sellerie Petersilienwurzel
  • 125 ml Milch
  • 10 g Butter
  • 5 g Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Majoran (frisch)

Vorbereitung (circa 40 min):

Würfel von Erdäpfeln, Sellerie und Petersilienwurzel in leichtem Salzwasser weich machen. Anschliessend abschütten, ein kleines bisschen ausdämpfen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit erhitzter Milch und Butter glatt rühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und dann warm stellen.

Zwiebelwürfel in heissem Olivenöl glasig dünsten, Sellerie, Karotten, Porree und Butterrübe dazugeben und kurz mit anziehen. Jetzt die Linsen hinzufügen, mit Mehl stäuben, Paradeismark mit untermengen, mit Gemüsesuppe aufgiessen und mit Essig, Salz, Pfeffer und braunem Zucker nachwürzen.

Sechs Zentiliter Essig mit 1 1/2 l Wasser zum Siedepunkt bringen, die Eier in ein Dessertschälchen schlagen, am Rand in das Essigwasser einlaufen und circa vier bis fünf min ziehen. Anschliessend herausnehmen und auf Küchenpapier gut abtrocknen. Die Eier in Kräuterbutter kurz anbraten, auf dem Linsengemüse anrichten und mit jungem Majoran garnieren. Das Wurzelpüree daneben anhäufeln.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Verlorene Eier auf Wurzelpüree mit Linsengemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche