Verlorene Eier auf einem Püree von Wurzelgemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 12 Eier (Grösse M)
  • 300 g Erdäpfeln
  • 250 g Sellerie
  • 200 g Petersilienwurzel
  • 180 g Schältomaten (Glas)
  • 180 ml Tomatensaft
  • 160 g Paradeiser
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 90 g Jungzwiebel
  • 120 ml Obstessig
  • 3 EL Gemüsesuppe
  • 1 EL Basilikum
  • Kerbel
  • Muskat
  • Meersalz
  • Pfeffer

(circa 40 Min.) Von den Paradeiser die Haut entfernen, entkernen und kleinwürfelig schneiden. Basilikum abzupfen und in Streifchen schneiden. Schältomaten abrinnen, mit dem Pürierstab fein zermusen. Sellerie, Petersilienwurzel, Erdäpfeln abschälen, in Stückchen schneiden, in leichtem Salzwasser machen, ausdämpfen und durch die Kartoffelpresse drücken.

Etwas Gemüsesuppe und Olivenöl dazugeben, glatt rühren, mit Salz und Muskatnuss würzen. Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien, fein würfelig schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in Rollen schneiden. Alles in heissem Olivenöl glasig dünsten*, mit Tomatensaft löschen und mit Tomatenpüree auffüllen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Basilikum und Tomatenwürfel unterziehen.

Wasser zum Kochen bringen, Essig dazugeben, Ei in ein Dessertschälchen aufschlagen, am Topfrand einlaufen, Wasser ein weiteres Mal aufwallen lassen und fünf bis sechs Min. ziehen. Püree als Bett auf einem flachen Teller anrichten, Eier mit Küchenpapier abtrocknen, auf den Püree setzen, mit Tomatensosse überziehen und mit Kerbel garnieren.

(*= ein wenig andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Verlorene Eier auf einem Püree von Wurzelgemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche