Veltlinerbeuscherl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Schweinsbeuscherl (ganz)
  • 1 Bund Wurzelwerk
  • 1 Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 6 Pfefferkörner
  • 4 Pimentkörner
  • 1 Sträußchen Kuttelkraut (Thymian)
  • 3 EL Essig
  • 60 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 1 Prise Zucker
  • 2 Frühlingszwiebel (fein gehackt)
  • 2 KL Kapern (fein gehackt)
  • 1 EL Petersilie (fein gehackt)
  • 1 Messerspitze Sardellenpaste
  • 1 Messerspitze Senf (scharf)
  • 1/2 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1/4 l Grüner Veltliner
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • 4 EL Sauerrahm
  • Schmand (oder Crème fraîche)
  • Sauerrahm (oder Gulaschsaft)

Beuschel und Herz gründlich waschen und mit Wurzelwerk, halbierter und an den Schnittseiten stark angerösteter Zwiebel, Lorbeerblättern, Pfefferkörnern, Piment, Kuttelkraut und Essig etwa anderthalb Stunden lang kochen und im Sud erkalten lassen. Danach das Fleisch feinnudelig schneiden und dabei von Luftröhren und knorpeligen Stücken befreien. Aus Butter, Mehl und etwas Zucker eine Einbrenn zubereiten und darin die angegebenen Aromastoffe an- bzw. mitrösten. Mit Wein sowie ca. 1/2 l Beuschelsud aufgießen und einige Minuten köcheln lassen. Dann Beuschelfleisch zugeben, gut durchrühren, mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken. Je nachdem, ob das Beuschel mehr oder weniger suppig geraten soll, nochmals mit Sud aufgießen, kurz aufkochen und dann etwa zwanzig Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren mit einem Klacks Schmand, Sauerrahm oder Gulaschsaft garnieren.

Tipp

Man kann die Bindung durch die Einbrenn weitgehend umgehen, indem man vor dem Servieren püriertes oder sehr fein gehacktes Wurzelwerk unter das Beuschel rührt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 1

Kommentare2

Veltlinerbeuscherl

  1. hsch
    hsch kommentierte am 04.01.2016 um 00:32 Uhr

    jetzt hab ich das Rezept Danke

    Antworten
  2. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 28.11.2015 um 16:08 Uhr

    Das gehört zu meinen LIeblingsspeisen.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche