Veilchensulz

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 250 ml Weisswein
  • 250 ml Wasser
  • 120 g Zucker
  • 1 Zitrone (Saft und Schale davon)
  • 20 g Gelatine
  • 3 Eiklar
  • 63 ml Wasser
  • 2 Veilchen, frische Sträusschen
  • 125 ml Wasser
  • Veilchenessenz, ein paar Tropfen

Weisswein und Wasser werden mit Zucker, Saft einer Zitrone und -Schalen aufgekocht, in kaltem Wasser geweichte Gelatine wird dazugegeben und zur Seite gestellt.

In einem Kochtopf vermengt man Eiklar mit kaltem Wasser, gibt unter beständigem Rühren die heisse Sulz dazu und zuletzt das Wasser, mit dem man frische Veilchen abgebrüht hat, sowie ein paar Tropfen Veilchenessenz.

Nachdem alles zusammen aufgekocht hat, lässt man es auf dem Rand des Herdes kurze Zeit ruhig stehen und seiht es folgend durch ein gespanntes Seihleinen.

Man gibt die Sulz in kleine mit kaltem Wasser ausgeschwenkte Formen, die man in Eis stellt und vor dem Gebrauch stürzt.

Die gestürzten Formen können mit frischen Veilchen verziert werden.

Falls die Farbe der Sulz zu licht ist, kann man mit einigen Tropfen gemengten roten und blauen Bretons nachfaerben. (Breton = Pflanzenfarbe, gesundheitlich einwandfrei, vermutlich in Reformhäusern zu bekommen)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Veilchensulz

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte