Vegetarisches Auberginencurry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 lg Melanzani (450g)
  • 1 lg Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Ingwer (frisch gerieben)
  • 2 EL Knoblauch (gehackt)
  • 3 EL Kümmel
  • 0.5 Teelöffel Korianderkörner
  • 0.5 Teelöffel Kardamom
  • 0.5 Teelöffel Kurkuma (Gelbwurz/Tumeric)
  • 0.25 Teelöffel gemahlene Nelken; bzw. gesamte Nelken
  • 0.5 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 2 Paradeiser
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl (zum Braten)
  • 300 g Spinat (200g geputzt); bzw. 200g Tk-Blattspinat
  • 1 Bund Koriandergrün (frisch)

Die Zwiebel schälen und würfelig schneiden. Die Paradeiser abspülen, den Stiel entfernen und würfelig schneiden. Die Melanzani abspülen, den Stiel klein schneiden und in Längsrichtung in 1cm dicke Scheibchen schneiden, diese dann noch mal halbieren. Den frischen Spinat auslesen, abspülen (den Tk-Spinat entfrosten) und in Streifchen schneiden.

Das Koriandergrün abspülen, die Blättchen abzupfen und in Streifchen schneiden.

In einem kleinen Bräter die Butter zerrinnen lassen und die Zwiebeln goldgelb anschwitzen. Den Ingwer sowie den Knoblauch hinzfügen und anbraten.

In einem Pfännchen Öl erhitzen und Kardamom, Kümmel, Korianderkörner, Kurkuma und Nelken anrösten, dann die Mischung mit einem großen scharfen Küchenmesser auf einem Brett fein hacken. Die Kräutermischung mit dem Cayenne-Pfeffer zu den Zwiebeln Form.

Die Paradeiser mit dem Wasser und braunem Zucker zu den Gewürzen Form, einmal kurz aufwallen lassen und eine Stunde abgekühlt stellen. Die Melanzani in einer beschichteten Bratpfanne in Öl mit Pfeffer und Salz goldgelb rösten und auf Küchenrolle abrinnen.

Die Paradeiser-Gewürz-Menge wiederholt zum Kochen bringen, die Spinatstreifen und Melanzane unterziehen und alles zusammen ein paar min schonend machen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Das Curry auf Tellern anrichten und mit Koriandergrün überstreuen.

Dazu passt Baguette bzw. Langkornreis.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Vegetarisches Auberginencurry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche