Vegetarischer Grillspass

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Marinade Für Zucchini Und Sp:

  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Knoblauchpulver
  • Pn Salz
  • 3 EL Olivenöl

Zucchini-Käse-Fächer:

  • 4 md Zucchini (à ca. 150 g)
  • 250 g Raclettekäse

Gemüse-Tofu-Spiessli:

  • 200 g Tofu, nature; (circa)
  • 100 g Paprika
  • 50 g Kleine, frische Champignons
  • 1 sm Zwiebel
  • 100 g Zucchini
  • 200 g Cherry-Paradeiser

Gedämpfte Tomaten:

  • 2 Fleischtomaten (à zirka 150 g)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Basilikum, fein geschnitten; bis zweifache Masse
  • 1 EL Dunklen Aceto Balsamessig; bis zweifache Masse
  • Aluminiumfolie

Für die Marinade alle Ingredienzien gut durchrühren.

Zucchini-Fächer:

Die Zucchini abspülen, rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen), dann auf einer Seite 5-6 Mal fächerartig einkerben, sodass sie auf einer Seite noch zusammenhalten.

Den Raclettekäse in 2-3 cm breite Streifchen schneiden und diese in die Fächer gleichmäßig verteilen. Alles mit Marinade bepinseln. Jede Zucchini in eine leicht beölte Aluminiumfolie einwickeln, oben ein klein bisschen offen und auf dem mittelheissen Bratrost 20 Min. grillieren, bis der Käse geschmolzen ist und die Zucchini knapp durchgegart sind.

Spiessli Den Tofu in ca. 2 cm große Stückchen, Paprika in nicht zu breite Streifchen schneiden. Champignons reinigen, ganz. Zwiebel von der Schale befreien, halbieren und in die einzelnen Schichten auftrennen. Zucchini abspülen, in knapp 1 cm dicke Stückchen schneiden. Cherry-Paradeiser ganz.

Alle Ingredienzien abwechselnd auf 4 Holz- beziehungsweise Metallspiesse stecken, auf der Stelle mit Marinade bepinseln. Auf dem mittelheissen Bratrost derweil ungefähr 20 Min. grillieren.

Paradeiser Paradeiser diagonal halbieren, Schnittflächen würzen, ein wenig Olivenöl darüber träufeln und wenig Basilikum daraufstreuen. Jeden Paradeiser auf ein Stück Aluminiumfolie legen und diese zu einem Körbchen formen. Auf dem mittelheissen Bratrost 15-20 Min. grillieren. Kurz vor dem Servieren mit wenig Aceto beträufeln. Dazu passt Knoblauch- beziehungsweise Kräuterbrot.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Vegetarischer Grillspass

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche