Vegetarische Chinakohlrouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 ml Wasser
  • Salz
  • 100 g Gerstengrütze
  • 1 Chinakohl (etwa 1 kg)
  • 2000 ml Wasser
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Butterschmalz
  • 1 Ei
  • 1 Becher Paradeismark (70g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 200 g Gouda-Käse (mittelalt)
  • 200 g Crème fraîche
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 50 g Käse (gerieben)

Wasser mit Salz ankochen, Grütze unter Rühren einstreuen, aufwallen lassen und 25 bis 30 Min. ausquellen.

Stiel des Kohls trichterförmig entfernen. Wasser mit Salz ankochen, Kohl im ganzen einfüllen, blanchieren, bis sich acht große Blätter ablösen. Blätter zum Abkühlen eben aneinander legen.

Restlichen Kohl von dem Stiel lösen und fein reiben. Zwiebel in Würfel schneiden. Butterschmalz erhitzen, Zwiebel und Kohl darin andünsten.

Kohl auskühlen und mit Grütze, Ei und Paradeismark vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und auf den Kohlblättern gleichmäßig verteilen.

Käse in acht auf der Stelle große Stückchen schneiden und je in die Füllung drücken. Zu Rouladen zusammenrollen, mit Spagat wie ein Päckchen über Kreuz verschnüren oder evtl. mit Rouladenklammern umschliessen und in eine gefettete Gratinform Form.

Crème fraîche mit klare Suppe durchrühren und über die Rouladen gießen. Das geschlossene Gefäß in das kalte Backrohr setzen.

E: Mitte. T: 200 °C / 40 bis 50 min

10 Min. vor Ende der Gardauer Käse darüberstreuen und die Rouladen offen fertiggaren.

Zuspeise: gekochte, geschälte Erdäpfel.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Vegetarische Chinakohlrouladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche