Variationen von dem Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Tomatentatar:

  • 5 Paradeiser
  • 4 Grüne Paradeiser (keine unreifen Paradeiser, son spezielle Tomatensorte
  • 1 Schalotte
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Basilikum
  • 1 Prise Neugewürz d#Espelette
  • 1 EL Olivenöl

Gefüllte Tomaten:

  • 10 sm Paradeiser
  • 1 Mozzarella
  • 5 Sweet Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Rote Tomatenmousse:

  • 1 Schalotte
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Paradeiser (aus der Dose)
  • 100 g Paradeiser (frisch)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Neugewürz
  • 6 Gelatine
  • 50 ml Schlagobers
  • 1 Bund Rucola
  • 2 EL Pesto
  • Einige Blätter Basilikum
  • 1 Prise Tomatenessig

Für die Getrockneten Tomaten::

  • 5 Strauchtomaten
  • 20 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Für das Tomatentatar von den Paradeiser den Stiel heraus schneiden und auf der gegenüberliegenden Seite über Kreuz einschneiden, in kochend heissem Wasser blanchieren, in geeistem Wasser abschrecken und die Haut entfernen. Das Kerngehäuse von dem Fruchtfleisch trennen die Tomatenfilets in 0, 5 cm große Würfel schneiden. Die Schalotte von der Schale befreien und fein würfelig schneiden. Die Tomatenwürfel mit der Schalotte und den Gewürzen mischen und mit Salz und Olivenöl nachwürzen.

Die kleinen Paradeiser blanchieren und im geeistem Wasser abschrecken. Paradeiser häuten, einen Deckel klein schneiden. Mozzarella in feine Würfel schneiden, Basilikum in zarte Streifen schneiden und gemeinsam mischen. Einen EL von dem Tomatentatar dazugeben und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Mit der Mozzarellamasse die Paradeiser befüllen.

Für die Getrockneten Paradeiser:

Die Paradeiser häuten und das Kerngehäuse rausschneiden. Die Tomatenfilets mit Olivenöl einmarinieren und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Die Filets auf ein Backblech legen und dies bei zirka 80 °C 4 Stunden abtrocknen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Variationen von dem Paradeiser

  1. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 27.07.2014 um 12:52 Uhr

    Kreativ, interessant und unglaublich lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte