Vanillewaffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 125 g Butter (weich)
  • 4 Eidotter
  • 50 g Zucker
  • 125 g Mehl
  • 125 ml Schlagobers
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eiklar

Die ideale Begleitung zum "Kirschkompott mit Marillen" (=> gesondert Rezept) sind übrigens Waffeln. Auch so eine Lieblingsspeise, die leider ein klein bisschen in Vergessenheit geraten ist. Kaum jemand macht sich noch die Mühe, Waffeln zu backen. Dabei ist es doch eine so wunderbare Sache: Da ist bereits der Weg das Ziel, wenn sich jeder einmal versuchen darf, als Waffelbaecker zu brillieren. Der Teig ist rasch angerührt - und so ein Waffeleisen haben Sie doch sicher ebenso noch in der letzten Ecke Ihres Küchenschranks herumstehen ...

Die Butter mit dem Quirl des Mixers cremig aufschlagen, dabei die Dotter sowie den Zucker zufügen, zu guter Letzt das Mehl sowie das Schlagobers unterziehen. Die Salzprise nicht vergessen! Den Teig eine halbe Stunde ruhen und quellen.

Erst unmittelbar vor dem Ausbacken den sehr steif geschlagenen Schnee unterrühren. In rascher Folge im heissen, mit Butter ausgepinselten Eisen Waffeln backen.

Tipp: Die Waffeln schmecken am besten warm, frisch aus dem Waffeleisen, so sind sie gemeinsam mit dem gut gekühlten Kompott ein Vergnügen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Vanillewaffeln

  1. viy a'mon
    viy a'mon kommentierte am 26.11.2014 um 08:58 Uhr

    vanillewaffeln ohne vanille?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche