Vanillesauce mit Eischnee-Eiern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Sauce:

  • 1 Vanilleschote
  • 250 ml Milch
  • 125 ml Schlagobers
  • 3 Eidotter
  • 100 g Zucker

Für Die Schneeeier:

  • 3 Eiklar
  • 50 g Zucker
  • 0.5 Zitronenschale (gerieben)
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)

Für Das Zuckergespinst:

  • 50 g Zucker

1. Vanilleschote aufschneiden und mit Milch und Schlagobers in einem Kochtopf erhitzen. Später das Mark in die Flüssigkeit schaben, die Schote entfernen.

2. Eidotter und Zucker in Schlagschüssel aus Metall kremig rühren. Die heisse Sahnemilch hinzugießen und über dem heissen Wasserbad so lange mit einem Quirl aufschlagen, bis die Menge dickschaumig ist.

3. Die Sauce in einer Backschüssel mit geeistem Wasser unter Rühren abkühlen. Die Sauce in Teller gießen und abgekühlt stellen.

4. In einem großen weiten Kochtopf ausreichend Wasser aufwallen lassen.

5. Eiklar steif aufschlagen und nach und nach Zucker, Zitronenschale und -saft hinzfügen. So lange weiterschlagen, bis die Menge schnittfest und glänzend ist.

6. Mit zwei feuchten Esslöffeln Nockerl abstechen und in das siedende Wasser setzen. Nach etwa 1 Minute vorsichtig auf die andere Seite drehen und genauso die zweite Seite in knapp einer Minute gar ziehen.

7. Die Eischnee-Eier mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und auf die Vanillesauce setzen.

8. Zucker und 1 El Wasser in einer kleinen Bratpfanne goldbraun karamelisieren. Die Bratpfanne auf der Stelle von der Herdplatte ziehen, damit der Karamel nicht weiterbraeunt. Mit einem Löffel in den Karamel tauchen und Fäden über die Eischnee-Eier ziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Vanillesauce mit Eischnee-Eiern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche