Vanille-Quarkcremekuechlein mit marinierter Ananas

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Biskuit:

  • 5 Eier
  • 80 g Zucker
  • 20 g Vanillezucker
  • 125 g Mehl

Ananaskompott::

  • 1 Ananas (ca. 600g)
  • 20 ml Batida de Coco
  • 50 g Honig
  • 200 g Weisswein
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke)

Quarkcreme::

  • 1 Eiklar
  • 5 g Zucker
  • 2 Eidotter
  • 50 g Staubzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Vanillestange
  • 125 g Topfen
  • 250 g Schlagobers
  • 3 Blatt Gelatine
  • 10 ml Rum

Biskuit: Eier und Zucker und Vanillezucker mit den Rührbesen eines elektrischen Handmixers kremig aufschlagen. Mehl sieben und dann nach und nach unter die Eigelbmasse heben. Biskuitmasse nun in einen Springformrand mit 18 cm ø und 5 cm Höhe hineingeben und bei 150 °C in etwa 25 min backen, dann auf einem Gitter abkühlen.

Ananaskompott: Von der Ananas Strunkansatz und Grün mit einem geraden Schnitt entfernen. Anschl. Die Ananas von oben nach unten mit einem scharfen Küchenmesser schälen, ggf. Nochmals nachschaelen um genauso die kleinen Stoppeln und Augen zu entfernen. In Längsrichtung vierteln und den Mittelstrunk entfernen. Mittelteil und Arbeitsschritte von dem Nachschaelen abschneiden, mit Honig und Weisswein zirka 5 min leicht wallen. Die Viertel in zirka 5 mm dicke Scheibchen schneiden und gefächert in eine Gratinform beziehungsweise Backschüssel einsetzen. Maizena (Maisstärke) mit Batida durchrühren, unter kochende Flüssigkeit rühren und damit abbinden. Anschl. Im Küchenmixer zu sämiger Konsistenz verquirlen. Durch ein Sieb auf die Ananasscheiben passieren und 1 Stunde lang ziehen.

Topfencreme: Blattgelatine in kaltem Wasser 10 Min. einweichen. Eiklar und Zucker mittelseines elektrischen Handmixers zu einer cremigen Menge schlagen. DieVanillestange in Längsrichtung halbieren und das Mark mit dem Rücken eines Messers vorsichtig auskratzen und mit den Eigelben, dem Puder- und Vanillezucker ebenfalls zu einer cremigen, weissen Menge schlagen. Danach das Schlagobers zu einem "lockeren Stand" schlagen, d. H. nicht voll ausschlagen sondern das Schlagobers darf an den Rändern noch zähflüssig sein, in der Mitte aber schon fest. Anschliessend die Gelatine in dem leicht erwärmten Rum zerrinnen lassen und mit einem Quirl unter die Eigelbmasse rühren.

Nun den Topfen mit dem Quirl zügig unter die Eigelbmasse rühren. Anschliessend einen Teil dem Schlagobers mit der Topfenmasse durchrühren. Nun das Topfen - Sahnegemisch vorsichtig unter die restliches Schlagobers heben. Mit dem Schnee ebenso verfahren wie mit dem Schlagobers.

Anrichten: ene Biskuitboden mit dem Sägemesser horizontal halbieren, die untere Hälfte wiederholt in den Springformrand legen. Mit der Hälfte der Topfenmasse befüllen und der anderen Biskuithälfte belegen. Zum Schluss die übrige Topfenmasse auf den Kuchen gleichmäßig verteilen, glattstreichen und folgend 3 Stunden abgekühlt stellen. Vanilletoertchen in Portionsgrösse schneiden und auf einen kalten Teller setzen.

Ananasscheiben fächerförmig an das Tortenstück legen und nach Lust mit geschlagenem Obers und/oder Eis zu Tisch bringen.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Vanille-Quarkcremekuechlein mit marinierter Ananas

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche