Ura-Maki mit Surimi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 24

  • 4 Surimistaebchen
  • 1 Gurke (10 cm lang)
  • 0.5 Avocado (reif)
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 2 Geröstete Noriblätter
  • Essigwasser
  • 0.5 Rezept vorbereiteter Sushi Langkornreis
  • 1 EL Majo
  • 4 EL Fliegenfischkaviar (ersatzweise Forell

Surimi der Länge nach halbieren. Gurke abspülen, der Länge nach halbieren, entkernen und jede Hälfte der Länge nach in 4 Stifte schneiden.

Avocado von der Schale befreien, der Länge nach in 8 Stifte schneiden und auf der Stelle im Saft einer Zitrone auf die andere Seite drehen. Eine Bambus-Rollmatte mit Klarsichtfolie umwickeln, damit der Langkornreis nicht kleben bleibt.

Die Noriblätter halbieren. Je ein halbes Blatt mit der glatten Seite nach unten so auf die Bambus-Rollmatte legen, dass der Rand des Blatts mit dem der Matte abschliesst. Die Hände mit Essigwasser befeuchten und den Sushi-Langkornreis auf dem Noriblatt gleichmäßig verteilen.

Danach das Noriblatt samt Langkornreis auf die andere Seite drehen, so dass der Langkornreis unten liegt.

Das geht am besten, indem man die freie Hälfte der Rollmatte über den Langkornreis klappt, dann die Matte wendet und Matte und Folie vorsichtig von dem Noriblatt abzieht.

Wenig Majo mit dem Finger der Länge nach auf das Noriblatt aufstreichen und das Blatt dann dicht mit je einem Viertel der Surimi-, Avocado- und Gurkenstreifen belegen.

Das fertig belegte Noriblatt zu einer festen und gleichmässigen Rolle formen. Ein scharfes Küchenmesser mit Essigwasser befeuchten und die Rolle diagonal halbieren. Die beiden Hälften mit der Längsseite aneinander legen und in jeweils 3 auf der Stelle lange Stückchen schneiden.

Die übrigen Ura-Makis ebenso rollen. Jede Sushi-Rolle rundherum im Kaviar wälzen und mit der Schnittfläche nach oben anrichten.

Surimi ist Krebsfleischimitat, ein Fischprodukt auf der Grundlage einer Fleischeiweisspaste. Es ist aber wesentlich preiswerter als echtes Krebsfleisch. Um Verwechslungen auszuschliessen, muss auf der Packung stehen: »Surimi, Krebsfleischimitat aus Fischmuskeleiweiss geformt«. Auch Muscheln, Garnelen, Garnelen oder evtl. Hummerscheren sich aus Surimi formen. Geschmacklich sind sie wirklich kaum von dem Original zu unterscheiden.

Sushi-Langkornreis Grundrezept:

250 g Langkornreis (Sushi-Langkornreis, oder evtl. Rundkornreis) 1 TL Salz 2 El Essig (Reisessig) 2 El Zucker Langkornreis mit Salzwasser aufwallen lassen und 15 Min. ausquellen. Weitere 15 Min. im offenen Kochtopf ausdampfen. Reisessig und Zucker unterziehen. Bis zur Weiterverarbeitung den Langkornreis ganz auskühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ura-Maki mit Surimi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche