Ur-Raclette

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Ur-Raclette:

Zutaten im Frühling:

Zutaten im Sommer:

  • Stangensellerie (in Stengelchen geschnitten)
  • Lattich (blanchiert)
  • einige Blätter Basilikum
  • Peperoni (grilliert)

Zutaten im Herbst:

  • Birnen (in kleine Schnitzchen geschnitten)
  • Maiskolben (gekocht)
  • Traubenbeeren
  • Zwiebelstreifen (in Weißwein gedämpft)

Zutaten im Winter:

  • Kalbsschnitzelchen (gebraten)
  • Chutney (zB.: von Rosinen)
  • Kürbisstücke (blanchiert)
Sponsored by Switzerland Cheese

Für das "Ur-Raclette" die Käsescheiben in Pfännchen geben, nach Wunsch mit Paprika oder Pfeffer würzen und schmelzen lassen. Dazu geschwellte Kartoffeln, Cornichons und Silberzwiebeli servieren.

Für die "Saison-Raclettes" die verschiedenen Zutaten in die Pfännchen geben, würzen, mit Raclettekäse belegen und im Ofen schmelzen. Kartoffeln dazu servieren.
Hier ist die Zubereitung von Raclette in den praktischen Portionenpfännli beschrieben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 1 0

Kommentare44

Ur-Raclette

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 17.12.2015 um 13:36 Uhr

      Liebe SandRad, in der Schweiz sagt man zu vorgekochten Erdäpfeln, geschwellte Erdäpfel. Mit den besten Grüßen aus der Redaktion.

      Antworten
  1. sandra5411
    sandra5411 kommentierte am 01.01.2016 um 15:01 Uhr

    lecker!

    Antworten
  2. kochtopf99
    kochtopf99 kommentierte am 01.01.2016 um 12:46 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. oste
    oste kommentierte am 31.12.2015 um 10:53 Uhr

    Schmeckt echt fein

    Antworten
  4. mona0649
    mona0649 kommentierte am 30.12.2015 um 23:43 Uhr

    einfach nur lecker

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche