Unsere Lieblingsbouletten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 400 g Schweineschulter
  • 400 g Kalbsschulter
  • 250 g Schinkenspeck
  • 3 Schrippen; altbacken; bzw.
  • 200 g Krume von dem ausgehöhlten Weissbrot
  • 125 ml Schlagobers
  • 125 ml Milch
  • 2 Zwiebeln; jeweils nach Grösse mehr
  • 3 EL Butter
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie (gross)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Eier
  • Paprika
  • Worcestershiresauce
  • Sojasauce
  • 1 Teelöffel Senf (scharf)
  • 1 Teelöffel Chilisauce
  • Semmelbrösel

Das Fleisch durch den Fleischwolf drehen beziehungsweise alles zusammen von dem Metzger durch den Wolf drehen.

Das Fleisch in einer großen Backschüssel mit den anderen Ingredienzien vermengen: Die Schrippen in Scheibchen schneiden und mit heisser Schlagobers und Milch tränken, immer nur soviel hinzufügen, wie das Brot aufnimmt - es soll nicht zu feucht werden. Die Zwiebeln sehr fein würfelig schneiden, in der heissen Butter weich weichdünsten, ohne zu braun werden lassen. Zum Schluss den Knoblauch durch die Presse und die feingehackte Petersilie hinzufügen.

Alles zu seinem geschmeidigen Fleischteig vermengen und sehr kräftig würzen. Mit angefeuchteten Händen kleine Bouletten formen, in Semmelbröseln auf die andere Seite drehen, alle überschüssigen Brösel abschütteln. Die Bouletten in heissem Öl gemächlich auf beiden Seiten schön braun rösten.

In Ermangelung an Kalbsschulter mit ausgelöster Kalbsbrust gemacht (bei dem Metzger direkt durchdrehen) Ganzes Rezept ergibt etwa 80 tischtennisballgrosse Bällchen, genauso warm köstlich, locker-schmackhaft.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Unsere Lieblingsbouletten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche