Ungarisches Sauerkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 150 g Räucherspeck (durchwachsen)
  • 750 g Sauerkraut
  • 250 ml Weisswein
  • 1 Lorbeergewürz
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Füllung:

  • 30 g Schweineschmalz
  • 300 g Schweinehackfleisch
  • 2 EL Paradeismark
  • 2 Teelöffel Paprika (edelsüss)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 150 g Paprikawurst
  • 200 g Sauerrahm
  • 150 g Schweinebauch (geräuchert)

Den Räucherspeck kleinwürfelig schneiden und in einem entsprechenden Kochtopf anrösten. Das Sauerkraut dazugeben und mit dem Weisswein begießen. Das Lorbeergewürz, das Salz und Pfeffer dazugeben und das Gemüse 20 Min. weichdünsten, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist. Für die Füllung die Zwiebel von der Schale befreien und klein hacken. Das Schmalz in einer Bratpfanne schmelzen und die gehackte Zwiebel darin hellbraun anschwitzen. Das Faschierte mit dem Paradeismark, dem Paprikapulver und dem Salz dazugeben und alles zusammen gemeinsam ein paar Min. anbraten. Die Paprikawurst in Scheibchen schneiden und unter die Hackfleischmasse vermengen. Das Backrohr auf 200 Grad Celsius (Gas Stufe 3) vorwärmen . Eine Gratinform fetten und die Hälfte des Sauerkrautes einfüllen. Die Fleischfüllung auf dem Gemüse gleichmäßig verteilen. Den Auflauf mit einer Schicht Sauerkraut überdecken und mir saurer Schlagobers begießen. Den Schweinebauch in schmale Scheibchen schneiden und auf den Auflauf legen. Das ungarische Sauerkraut im heissen Backrohr 30 bis 40 Min. gardünsten. Mit Kümmelkartoffeln garnieren.

Broteinheiten : 0.2

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Ungarisches Sauerkraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche