Ungarisches Kartoffelgulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Erdäpfeln (festkochend)
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • 100 g Durchgewachsener Speck
  • 4 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 3 Stangensellerie (Stange)
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 500 ml Rindsboullion
  • 1 EL Kapern (klein)
  • Einige Stengel Majoran
  • Salz
  • Parika rosenscharf

Erdäpfeln abbrausen und mit dem Kümmel als gekochte, geschälte Erdäpfel 15 Min. machen. In der Zwischnzeit den Speck ganz fein in Würfel schneiden und auslassen. Die Grammeln aus dem Fett nehmen und zur Seite stellen. Zwiebeln und Koblauchzehen abschälen, Zwiebeln hacken, Knoblauch durch die Presse drücken. Petersilie abbrausen, trockenschwenken und klein hacken. Die Hälfte davon mit Zwiebeln und Knoblauch in Speckfett glasig werden. Sellerie und Paprikas reinigen, abbrausen und abrinnen. Sellerie in schmale Scheibchen, Paprika kleinwürfelig schneiden. Auch in den Kochtopf Form, mit Suppe aufgiessen, aufwallen lassen und 5 Min. auf kleiner Flamme sieden. In der Zwischenzeit die Erdäpfeln abschütten, abschrecken, schälen und in Würfel schneiden. In die Suppe Form und das Ganze noch 5 Min. machen. Die Kapern abrinnen und wenn nötig hacken. Die abgespülten, trockengeschwenkten Majoranblättchen von den Stieln zupfen. Mit dem Kapern zu dem Gulasch Form und das Ganze mit Salz und Paprika nachwürzen. Die Speckgrieben von Neuem in die Bratpfanne Form und kross braun rösten. Das Gulasch in eine Terrine befüllen, mit der übrigen Petersilie und den Speckgrieben bestreut zu Tisch bringen. Dazu schmeckt ein kräftiges Landbrot und kühles Bier. Variation: Wem das Kartoffelgulasch zu fleischlos ist, kann noch gewürfelte Kochwürstel wie Regensburger, Fleischwurst beziehungsweise Lyoner, Reste von Schweine- beziehungsweise Rindsbraten, Frankfurter beziehungsweise Wienerle hinzufügen Kartoffelgulasch ist ein hervorragender Mitternachtsimbiss bei einer feuchtfroehlichen Party. Es ist nicht zu schwer und hilft, einen Kater vorzubeugen.

Und vor allem: Es lässt sich sehr gut vorbereiten, vorausgesetzt man verwendet wie angegeben fest kochende Erdäpfeln, die derweil der Wartezeit nicht zerfallen. Auch sollte man in diesem Fall die Erdäpfeln nur 12 min machen, da sie bei dem Erwärmen des Gulaschs nach ein kleines bisschen nachgaren.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ungarisches Kartoffelgulasch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche