Ungarisches Fischgulyas

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1/2 kg Weißfische
  • 1 kg Karpfen, Fogosch, Hecht und Wels (zusammen gewogen)
  • 30 dag Zwiebeln
  • etwas Wurzelwerk
  • 2 Löffel Tomatenpüree
  • 15 dag Fett
  • 1 EL Paprika
  • Salz
  • 1 Paprika (grün)
  • 1 kg Kartoffeln

Für das ungarische Fischgulyas werden die Fische geputzt und mit Wasser und Salz zum Kochen aufgestellt. Die Zwiebeln und das Wurzelwerk werden kleingehackt und in heißer Butter oder Fett goldgelb angeröstet, dann kommt ein Eßlöffel Paprika, das Tomatenpüree (oder frische Tomaten) dazu. Das Ganze mit dem Weißfisch 1 - 1 1/2 Stunden gut verkochen lassen. Nachher wird durchpassiert.

Die Kartoffeln in gleichmäßige Stücke schneiden und kochen; wenn sie weich sind in die Sauce einlegen und ca. 15-20 Minuten ziehen lassen. Jetzt nicht mehr umrühren, sondern die Kasserolle nur durchschütteln. Das ungarisches Fischgulyas mit nudelig geschnittenem grünen Paprika bestreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ungarisches Fischgulyas

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche