Ungarischer Kartoffeltopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Erdäpfeln
  • Salz
  • 50 g Schmalz
  • 2 Zwiebel
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 EL Paprika-Würzpaste
  • 850 g Sauerkraut
  • 750 g Kabeljau- o. Seelachsfilet
  • 2 EL Fischgewürz
  • 1 EL Bratkartoffelgewürz
  • 300 g Crème fraîche
  • 1 EL Paprika (edelsüss)

Die Erdäpfeln abspülen und bürsten, dann in ausreichend Salzwasser gardünsten, abschütten und auskühlen.

Schmalz in einem Kochtopf erhitzen. Zwiebeln abschälen, würfeln und im Schmalz andünsten.

Paradeismark, Paprika-Würzpaste und Sauerkraut dazugeben, vielleicht mit einer Tasse Wasser aufgießen, das Ganze zirka 15 min weichdünsten. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Sauerkraut in eine Gratinform befüllen. Fischfilet würfeln, mit Fischgewürz überstreuen und auf dem Sauerkraut gleichmäßig verteilen. Die abgekühlten Erdäpfeln schälen und in Scheibchen schneiden, schuppenförmig über die anderen Ingredienzien schichten und nach belieben mit Bratkartoffelgewürz überstreuen. Den Auflauf dann gleichmässig mit dem Crème fraîche bestreichen.

Im aufgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca 50 min gardünsten, mit Paprikapulver bestreut zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ungarischer Kartoffeltopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche