Ungarischer Hühner-Nudeltopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Poularde (von dem Metzger in 8 Teile geteilt, etwa 1, 3 kg)
  • 1 EL Hühnersuppe (Instant)
  • 1 Lorbeergewürz
  • Salz
  • 250 g Paprikas
  • 300 g Spitzkohl
  • 1 Teelöffel Paprikapulver (rosenscharf)
  • 1 EL Paprikapulver (edelsüss)
  • 150 g Kurze Röhrennudeln
  • Pfeffer
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 3 EL Dänische Röstzwiebeln (vielleicht mehr)

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

1. Poulardenteile mit der gekörnten Suppe und Lorbeer in 1, 5 Liter kaltem Wasser aufwallen lassen. Den entstandenen Schaum abschöpfen. Suppe mit Salz würzen und bei geschlossenem Deckel bei geringer Temperatur 35 min machen.

2. Paprika vierteln, entkernen und in 1-2 cm große Würfel schneiden. Spitzkohl von dem Stiel befreien und in 1-2 cm große Stückchen schneiden. Poulardenteile aus der Suppe nehmen und auskühlen, die klare Suppe durch ein Sieb in einen Kochtopf gießen.

3. Paprikawürfel, beide Paprikapulver sowie den Spitzkohl und die Nudeln zur Suppe Form und offen 12 Min. machen. Poulardenteile häuten, das Fleisch in mundgerechte Stückchen teilen und 2 Min. vor Ende der Garzeit zum Eintopf Form. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Schnittlauchröllchen und Röstzwiebeln bestreut zu Tisch bringen.

Tipp: Wenn Sie keinen Metzger finden, der Ihnen das Henderl zerlegt, können Sie genauso einfach 6 Hähnchenkeulen nehmen.

Nährwerte

Fett in g: 19

Kohlenhydrate in g: 22

Dauer der Zubereitung

70 min

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ungarischer Hühner-Nudeltopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche