Ungarische Quarkflecken - Nudelgericht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Mehl
  • 3 Eier
  • Salz
  • 125 g Räucherspeck
  • 500 g Topfen
  • 250 ml Sauerrahm

1. Aus Mehl, Eiern und Salz einen Nudelteig durchkneten und in etwa Eine Stunde ruhen

2. dann den Teig auf ein wenig Mehl auswalken und in breite Streifchen schneiden

3. diese in kleinere "Flecken" reissen und auf einem bemehlten Backblech abtrocknen

4. folgend in ausreichend Salzwasser machen, abschütten, mit heissem Wasser abbrausen und gut abrinnen

5. Räucherspeck in einer Bratpfanne auslassen

6. Topfen und Sauerrahm durchrühren, ausgelassenes Speckfett hinzfügen

7. Nudeln und Topfenmasse abwechselnd in eine feuerfeste geben schichten, dabei jede Schicht mit den Speckgrieben überstreuen

8. ein paar min im Backrohr backen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ungarische Quarkflecken - Nudelgericht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche