Ungarische Paprika-Erdäpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Festkochende Katoffeln
  • 30 g Fetter Speck, besser Paprikaspeck
  • 5 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Paradeiser
  • 2 sm Paprikas
  • 1 EL Schweineschmalz
  • 1 EL Paprika (edelsüss)
  • 1 Brühwürfel für ein Viertel l Flüssigkeit
  • 1 EL Kümmel
  • 1 Teelöffel Salz
  • 4 Kolbasz ( ungarische Hartwürstchen)
  • 1 Pk. Sauerrahm

1. Erdäpfeln abspülen und 8-10 min vorkochen. In der Zwischenzeit Speck fein würfelig schneiden. Zwiebeln und Knoblauch von der Schale befreien. Zwiebeln in Ringe schneiden, Knoblauch klein hacken. Erdäpfeln mit kaltem Wasser abschrecken, die Schale abziehen. gekochte, geschälte Erdäpfel in 1/2 cm dicke Scheibchen schneiden. Paradeiser kreuzweise einkerben, mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), enthäuten, in Achtel schneiden. Paprikas reinigen, abspülen und würfelig schneiden.

2. Schmalz und Speck in einem Kochtopf erhitzen. Speck anbraten. Zwiebelringe und Knoblauch hinzufügen und unter Rühren andünsten. Paprikapulver untermengen. Brühwürfel in ein Viertel l Wasser zerrinnen lassen, in den Kochtopf gießen und das Ganze einmal aufwallen lassen.

3. Kartoffelscheiben, Paprikastücke und Kümmel hinzufügen. Eintopf mit Salz und Pfeffer würzen und im geschlossenen Kochtopf 8-10 Min. gardünsten.

Gemüse, Wurst

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ungarische Paprika-Erdäpfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte