Ungarische Gefüllte Kohlrouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Faschiertes von dem Schwein aus der Keule
  • 100 g Langkornreis, halbgar gekocht
  • 200 g Zwiebeln
  • 2 Zehe/n Knoblauch, püriert
  • 3 Eier
  • 200 g Speck geräuchert in Würfelchen
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Paprika (edelsüss, Pulver)
  • Majoran
  • Fett (Schweineschmalz)
  • klare Suppe (Knochenbrühe)
  • Weisskohl, davon die Blätter möglichst gesäuert (wie Sauerkraut)
  • 2 Zwiebel (in Ringen)
  • Sauerrahm
  • Kümmel
  • Mehl

Faschiertes mit dem Langkornreis, den in ein klein bisschen Fett angedünsteten Zwiebelwürfeln, dem Knoblauch, den ausgebratenen Speckwürfeln, den Eiern vermengen und mit den Gewürzen herzhaft nachwürzen. Die Menge in die Kohlblätter befüllen und mit der Knochenbrühe aufgiessen und gardünsten. Warm stellen. Die Zwiebelringe in Fett anbraten, von der Knochenbrühe ein klein bisschen aufgießen und machen, bis die Flüssigkeit beinahe verdunstet ist. Mit Kümmel würzen. Schlagobers mit Mehl anrühren und hinzfügen. Mit den Gewürzen herzhaft abschmecken und vielleicht ein klein bisschen klare Suppe dazugeben, wenn die Sauce zu dick wird. Die Kohlrouladen darin ein weiteres Mal erwärmen, aber nicht machen! Dauer der Zubereitung: 45 min

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ungarische Gefüllte Kohlrouladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche