Umm Ali (Ali's Mutter) - Ägyptisches Dessert

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 bis 450 g Blätterteig (oder Philoteig)
  • knapp 1 Liter Milch
  • 150 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 55 g zerkleinerte Datteln
  • 55 g gehackte Haselnüsse
  • 55 g Kokosraspeln
  • 55 g Rosinen
  • 1/2 EL Zimt
  • Prise Kardamom
  • 4 bis 5 EL Zerlassene Butter
  • 1 EL Honig

:

Für den Umm Ali den Blätterteig auf ein paar Mal aufgeteilt im Rohr bei 180 Grad backen, bis er golden wird (vorher die Schichten ein wenig sortieren und auflockern). Danach in Stücke reißen (nicht zu klein) - ähnlich wie bei einem Kaiserschmarren.

Für die Füllung werden die Datteln, Haselnüsse, Kokosraspeln und Rosinen mit der zerlassenen Butter vermischt. Eine nicht zu große (ca. 20 bis 24 cm Durchmesser), gefettete und feuerfeste Form bereitstellen. Die erste Lage ist Blätterteig, dann Füllung darauf verteilen, wieder Blätterteig etc. Das ägyptische Dessert soll zwischen 2 und 3 cm hoch werden. Die Milch mit Honig, Zucker und Vanillezucker erhitzen, Zimt und Kardamom dazugeben, die noch heiße Milch vorsichtig über die Masse gießen und 10 Minuten zum Quellen stehen lassen.

Zum Schluss 1 EL zerlassene Butter über die Masse verteilen. Danach im Backrohr für ca. 20 Min bei knapp 200 Grad backen. Zwischendurch überprüfen, ob es schon eher fertig ist. Je nach Geschmack kann man Umm Ali warm oder kalt zum Tee genießen.

Tipp

Die Füllung kann nach Belieben erweitert/verändert oder zuerst in einer Wasser/Rum-Aroma Mischung getränkt werden. Sollte man keinen Blätterteig zu Hause haben, kann man Umm Ali auch mit Cornflakes zubereiten, es ist bei Weitem nicht wie das Original aber akzeptabel für Zwischendurch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare3

Umm Ali (Ali's Mutter) - Ägyptisches Dessert

  1. luisiana
    luisiana kommentierte am 22.02.2015 um 20:20 Uhr

    klingt lecker

    Antworten
  2. anneliese
    anneliese kommentierte am 09.01.2015 um 22:15 Uhr

    muss ich probieren

    Antworten
  3. anni0705
    anni0705 kommentierte am 15.06.2014 um 12:50 Uhr

    sehr interessantes Rezept

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche