Umbrischer Zwiebelkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 300 g Mehl
  • 0.5 Teelöffel Salz ((1))
  • 10 g Germ
  • 0.5 Teelöffel Zucker
  • 125 ml Wasser (anpassen)
  • 3 Zwiebeln (gross)
  • 1 Bund Salbei
  • Salz ((2))
  • Pfeffer
  • 100 ml Olivenöl

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben und mit dem Salz (1) verrühren. Germ und Zucker flüssig rühren. Mit dem Wasser zum Mehl Form. Alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig durchkneten. Zugedeckt in der Backschüssel an einem warmen Ort 1 Stunde ruhen.

Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen. Ein Backblech mit wenig Olivenöl einpinseln. Den Teig zu Beginn eben drücken, dann auf dem Backblech zu einem Oval ausziehen und leicht glatt drücken.

Die Zwiebeln von der Schale befreien und in feine Scheibchen schneiden. Mit den Salbeiblättern auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Kräftig mit Salz (2) und Pfeffer würzen. Sehr grosszügig mit Olivenöl beträufeln.

Zwiebelkuchen auf der zweiten Schiene von unten des aufgeheizten Ofens bei 200 °C zirka 30 Min. backen. Heiss bzw. lauwarm zu Tisch bringen.

Weitere Ideen: Mit dem Teig für den Zwiebelkuchen kann man auch andere pizzaaehnliche Fladen backen:

* Schicciatine ist die Urform der Pizza: Aus dem Teig sehr schmale Fladen von etwa 10 cm ø formen, mit ausreichend Olivenöl beträufeln und backen. Sobald die Oberflache goldbraun ist, die Fladen ein weiteres Mal mit Öl beträufeln, mit Salz würzen, mit Rosmarin oder evtl. Oregano überstreuen und ein weiteres Mal kurz backen.

* Die Fladen wie oben beschrieben formen und kochen, jedoch ohne Küchenkräuter. Nach dem Backen mit hauchdünn aufgeschnittenem Parmaschinken belegen und warm zu Tisch bringen.

* Den dünn ausgezogenen Teig mit fein gescheibelten Erdäpfeln, Zwiebelringen und Rosmarinnadeln belegen, mit ausreichend Olivenöl beträufeln und backen.

*In die Teigobeflaeche mit dem Finger kleine Vertiefungen drücken und diese mit Knoblauchscheiben und Tomatenwürfeln befüllen, mit Salz würzen, mit Oregano überstreuen, mit ausreichend Olivenöl beträufeln und backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Umbrischer Zwiebelkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche