Umbrische Schweinsrippchen mit Linsen und Gnocchi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Linsen (idealerweise Castelluccio-Linsen a Umbrien)
  • 500 g Rohe, magere Schweinsrippc
  • 2 Staudensellerie
  • 2 lg Knoblauchzehen
  • 400 g Tomatenfruchtfleisch (frisch oder Dose); c
  • 1 Peperonico (kleine getrocknete Pfefferoni) (vielleicht mehr)
  • Meersalz
  • Olivenöl

Gnocchi:

  • 1000 g Erdäpfeln (mehlig)
  • 2 Eier
  • 3 EL Weizengriess
  • 300 g Weizenmehl
  • Salz
  • Olivenöl

1 Stunde (ohne Stehzeiten), einfach Linsen 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Linsen in einen Kochtopf Form, in frischem Wasser eine halbe Stunde gardünsten.

Ripperl in Olivenöl anbraten. Im Druckkochtopf mit den übrigen Ingredienzien zirka 20 Min. gardünsten.

Für die Gnocchi:

Die Erdäpfeln schon am Vortag machen und durch die Kartoffelpresse quetschen. Am Tag der Vorbereitung Erdäpfeln mit Eiern, Butter und Weizengriess mischen. Je nach Konsistenz die erforderliche Menge Mehl zufügen und aus der Menge Gnocchi formen. In kochend heissem Wasser mit Salz und Olivenöl 3 bis 4 Min. machen (die Gnocchi sind fertig, wenn sie alle an der Wasseroberfläche schwimmen).

Gegarte Schweinsrippchen mit den Linsen durchrühren und nochmal nachwürzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Umbrische Schweinsrippchen mit Linsen und Gnocchi

  1. Francey
    Francey kommentierte am 16.03.2015 um 06:32 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 04.02.2015 um 08:43 Uhr

    Schmeckt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche